tischspiele

Die Tischspiele erleben eine Renaissance der besonderen Art – die Umsatzzahlen gehen weltweit durch die Decke! (Bild von Tumisu auf Pixabay)

LeoVegas hat als einer der größten Live Casino Anbieter im europäischen Raum im Rahmen der Präsentation der Geschäftszahlen für 2020 von einem unglaublichen Wachstum im Bereich der Tischspiele berichtet. Als Nachweis können wir den Bericht der H2 Gambling Prognose für Live Dealer Spiele anbringen. Das Marktforschungsinstitut verweist auf ein Wachstum von über 770 Prozent zwischen den Jahren 2012 und 2020, was die Bruttospielerträge im Live Tischspiele Bereich betrifft. 2021 ist der Markt über 5 Milliarden Euro wert und wird bis 2025 vorsichtig geschätzt um mehr als 2 Milliarden Euro zulegen. Damit bringen es Tischspiele zeitnah auf einen Marktanteil von einem guten Drittel. Damit ist eine Wachablösung der Automatenbranche gar nicht mal so abwegig. Die Hintergründe für diesen Boom schauen wir uns im folgenden Artikel genauer an.

Warum boomen RNG und Live Dealer Tischspiele?

Einem Schwergewicht der iGaming-Branche wie LeoVegas sollte der Gaming-Bereich Gehör schenken, so viel steht fest. Aber warum Tischspiele von Roulette, Blackjack bis hin zu Poker und den neumodischen Games Shows so schnell an Reichweite gewinnen ist vor allen Dingen den Slot-fixierten Zockern nicht klar. Allerdings gibt es dafür gleich mehrere Gründe. Ein wesentlicher Faktor ist in jedem Fall, dass die Gaming-Industrie an Innovationskraft verloren hat. Das gilt allerdings ausschließlich für die großen Unternehmen. Aus den aufstrebenden Entwicklungsstudios der Anfangszeiten, als die ersten Online Spielautomaten veröffentlicht wurden, sind längst börsennotierte Konzerne geworden, die teilweise Milliarden umsetzen oder nicht mehr weit davon entfernt sind.

Eins ist aber auf der Strecke geblieben, der Mut für Neues. Die meisten Slot-Anbieter fokussieren sich seit längerer Zeit auf die Quantität der Spiele, die sie veröffentlichen und nicht auf die Qualität der Automaten. Das bedeutet, dass die Spieler weniger begeistert von den Neuerscheinungen der großen Studios sind. Diese bringen mehrere Automatenspiele pro Monat heraus, wenn nicht sogar mehr. Dadurch ist immer wieder ein neues Highlight da, aber kein Automat setzt sich wirklich durch und kann mit Langzeitspielspaß überzeugen. Dies wiederum führt zunehmend zu einer Verschiebung des Interesses weg von Slots hin zu den Tischspielen. Das gilt für Live Casino Tischspiele sowie auch für den RNG-Bereich.

Neue Zielgruppen bleiben auf der Strecke

Eins hat die Automatenindustrie verpasst, das ist der Generationswechsel. In den USA, Großbritannien und auch in Deutschland sind es Leute um die 50, die mit Geldspielgeräten groß geworden sind. Klar spielen auch jüngere in den Spielhallen, aber den Großteil deckt älteres Publikum ab. Neue Spielideen sind gefragt, um die eSports begeisterten die DOTA 2, CS:GO und Fortinite zocken an die Walzen zu locken. Gleichermaßen sind die bestehenden Kunden der jüngeren Generation nicht mehr so einfach bei Laune zu halten. Genau in diesem Bereich punktet zum Beispiel die relativ neue Kategorie der Show-Games. Diese actiongeladenen Spiele sind meist bekannten TV-Spielshows nachempfunden und erweisen sich seit geraumer Zeit als besonders beliebt.

Blicken wir auf das Jahr 2020, dann hat die Verschiebung nochmals an Tempo zulegen können. Das geht auf den weltweiten Blackout der Sportindustrie zurück, der nun mal mit Sportwetten Massen begeistert. Die erste Welle der Coronavirus-Pandemie hat dazu geführt, dass mehr Wettfreunde den Übergang von den Wettangeboten zu Tischspielen vollzogen haben. Schlussendlich waren Wettbüros zu und nur der Buchmacher online erreichbar. Dieser hat auf seiner Seite auch reichlich Alternativen mit Echtgeldspielen im Angebot, was zu einem Anstieg des Interesses der Live Casino Tischspiele geführt hat.

Aufgrund der Marktveränderungen haben vor allem neben den Großen kleine Provider einen fantastischen Start erlebt. Vornweg die einzigartigen Casino Spiele von Real Dealer Studios, die das Interesse zum Vorteil der schnellen Etablierung in namhaften Online-Casinos nutzen konnten. Ebenfalls hat Pragmatic Play zügig das neue Live Casino ausbauen können und viele gute Platzierungen erreicht. Marktführer Evolution hat natürlich das größte Stück vom Tischspielkuchen bekommen und somit zum ersten Mal mehr als eine halbe Milliarde an Bruttospielerträgen 2020 eingenommen.

Die Herausforderungen der Gaming-Branche

Für Softwareunternehmen ist das Arbeiten aus der Ferne eine Herausforderung, besonders wenn es darum geht, die Mitarbeiter motiviert und engagiert zu halten. Die Sicherstellung eines nahtlosen Informations- und Kommunikationsflusses zwischen Angestellten und Abteilungen ist ebenfalls eine anspruchsvolle Aufgabe. In dieser Hinsicht gab es in den letzten 12 Monaten einiges zu bewältigen und auch in Zukunft. Hier haben es kleinere Unternehmen am Ende leichter aufgrund der kürzeren Wege.

Ein Unternehmen wie Playtech, was auf fast allen Kontinenten Niederlassungen betreibt, steht deutlich größeren Herausforderungen gegenüber. Dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen, Evolution hat 12 Kracher 2020 präsentiert Playtech eine sensationelle Game Show im Alice im Wunderland Format und auch sonst haben sich die Entwickler für Tischspiele, die innovativ und spielverändernd sind, nicht zurückgehalten, dem Spieler Neuheiten zu präsentieren.

Der iGaming-Markt der Live Tischspiele in Zahlen

Wie bereits kurz angeschnitten bewegt sich die Wachstumsrate der Live Dealer Casinos in den letzten Jahren auf einem Niveau von bis zu 750-800 Prozent. Um das Thema zu verdeutlichen: Im Jahr 2012 bewegte sich der Marktanteil der Live Tischspiele mit Dealer bei 10,8 Prozent, was die gesamten Bruttospielerträge regulierter Online-Casinos betrifft. Die Zahlen einer renommierten globalen Studie unter Führung des Marktforschungsinstituts H2 Gambling beziffern den Umsatz für 2012 mit knapp 680 Millionen Euro.

Damit wurden vor 8 Jahren weniger als 7 Milliarden Euro mit reguliertem Online-Glücksspiel weltweit umgesetzt. Zum Vergleich: Las Vegas Casinos setzen mehr als 10 Milliarden Dollar jährlich um und das ist nur eine Stadt. Das Wachstumspotenzial der digitalen Tischspiele ist entsprechend als gigantisch zu bezeichnen. Nun kommen wir zum Jahr 2020. Die Bruttospielerträge der Live Casino Spiele liegen nun bereits bei über 5 Milliarden Euro, wobei der Gesamtumsatz mit Slots und Co bei rund 18 Milliarden Euro einzuordnen ist.

Es handelt sich bei unseren Umsatzprognosen wie schon gesagt, um reguliertes Glücksspiel, der Großteil aller Umsätze im Onlinebereich wird nach wie vor im unregulierten Markt erzielt. Das liegt einfach daran, dass viele Regierungen noch nicht so weit sind oder es an der Vorstellung mangelt, wie Glücksspiel im Internet funktionieren kann. Fest steht, der Gaming-Markt wird weiter wachsen und damit auch die Tischspiele an Beliebtheit gewinnen.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.