Altersverifizierung

Die Altersverifizierung von Neukunden steht im Fokus des neuen deutschen Glücksspielgesetzes für mehr Spieler- und Jugendschutz! (Bild von FelixMittermeier auf Pixabay)

Die Legalisierung des Online-Glücksspiels in Deutschland ist in den letzten Jahren nur in Ansätzen vorangekommen. Der ausschlaggebende Durchbruch gelang jedoch am 12. März 2020, als der jüngste GlüNeuRStV von den deutschen Ministerpräsidenten verabschiedet wurde. Dieser stellt einen Kompromiss zwischen den Bundesländern dar, die den Markt öffnen, und den Ländern, die das Glücksspiel stärker reglementieren wollen. Dieser Vertrag wird den Online-Markt für alle in Frage kommenden Produkte und Branchen öffnen, insbesondere für Poker und virtuelle Spielautomaten, wobei die Gesetzgebung am 1. Juli 2021 in Kraft treten soll. Damit wird der deutsche Markt unter strengen Auflagen bezüglich des Spielerschutzes umfassend liberalisiert.

Jugend- und Spielerschutz im Fokus

Den deutschen Markt für Online-Glücksspiel zu regulieren und neue deutsche Vorschriften zu erlassen, wird von Regierungsvertretern immer damit begründet, den Schwerpunkt auf die Altersverifikation zu legen. Aufbauend auf einen umfassenden Spielerschutz, der deutschen Vorstellungen von Prävention gegen Spielsucht gerecht wird. Dies ordnungsgemäß nach den teils unterschiedlichen Anforderungen 16 verschiedener Ministerien umzusetzen, das traut die deutsche Politik keiner international agierenden Regulierungsbehörde wie der Malta Gaming Authority zu. Aus diesem Grund wurde fast ein Jahrzehnt nach Lösungen gesucht, die nun zumindest im Vertragswerk zum Einsatz kommen.

Bis zum Juli 2021 ist eine Übergangsfrist mit Branchenvertretern vereinbart worden, um allen bestehenden Betreibern von Online-Casinos und den Bundesländern die Anpassung an den neuen Rechtsrahmen zu ermöglichen. Dies umfasst auch Casino Anbieter, die bisher nicht nur in Schleswig-Holstein aktiv waren, sondern über Lizenzen aus Malta, Gibraltar und anderen Aufsichtsbehörden nach EU-Recht für Dienstleistungsfreiheit in Deutschland Glücksspiel im Internet angeboten haben.

Dieser Zeitraum der Duldungsphase wurde am 15. Oktober 2020 wirksam und wird zur Klärung bestehender und künftiger Mandate einschließlich derer zur Altersverifizierung, genutzt. Es ist jedoch wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Branche die neuen Gesetze bereits ab dem 15. Oktober einhalten muss. Eine weitere Deadline beginnt mit dem 15. Dezember, wo diverse Anpassungen, die bisher noch keine Berücksichtigung fanden, gemäß den regulatorischen Vorgaben umzusetzen sind.

Moderne Altersverifizierung für maximalen Jugendschutz

Die Altersverifizierung ist in Deutschland ein brisantes Thema, denn auf dem Jugendschutz baut die politische Seite im Grunde genommen fast ausnahmslos ihren Standpunkt auf, besonders strenge Regeln im Vergleich zu anderen Staaten einzuführen. Ein Grund dafür ist eine von der Bayerischen Verbraucherzentrale in Auftrag gegebene Studie, die eine Untersuchung zum Altersnachweis in Online Casinos vorgenommen hat.

Dabei standen fünf namhafte Webseiten von Online-Glücksspielanbietern im Fokus die keine ausreichenden Verifizierungsmaßnahmen vorzuweisen hatten, um die Anmeldung und das Spielen mit Echtgeld von unter 18-Jährigen zu verhindern. Gleichwohl diese spätestens zur Auszahlung auffliegen und gesperrt werden, da hier eine Verifizierung der personenbezogenen Daten vorgenommen wurde, konnten Minderjährige zunächst problemlos an Glücksspielen für Erwachsene teilnehmen.

Diesen Aspekt behandelt der neue Glücksspielstaatsvertrag daher detailliert und verlangt effektive softwaretechnische Voraussetzungen zu schaffen, um Jugendlichen den Zugang gänzlich zu verwehren. Deshalb müssen die Betreiber von Online-Glücksspiel in Deutschland eine zuverlässige Lösung zur Altersverifizierung nachweisen können, um eine deutsche Lizenz unter dem neuen Regulierungssystem überhaupt zu erhalten.

Es gibt erhebliche Risiken für Unternehmen, wenn Online Casino Anbieter kein gesetzeskonformes System zur Altersverifizierung und Identitätsverifikation vorweisen können. Dies dürfte dazu führen, dass der Antrag auf eine Lizenz schon vor dem Inkrafttreten des GlüNeuRStV abgelehnt wird. Für derzeitige Betreiber auf dem deutschen Markt könnte dies zum Entzug der bestehenden Lizenz und zu Geldstrafen von bis zu einer halben Million Euro führen.

Altersverifizierung über deutschen Anbieter IDnow

Bisher hat es Zeit und Nerven gekostet, den Verifizierungsprozess in Online Casinos abzuschließen. Die Vorgaben der EU-Lizenzgeber wie die Malta Gaming Authority sind ebenso wie in Deutschland auf Jugendschutz fokussiert. Das Problem, es ist bisher nur Vorgabe zur ersten Auszahlung oder ab bestimmten Auszahlungsbeträgen eine Verifikation vorzunehmen. Damit gibt es Schlupflöcher für Minderjährige im Online Casino live zu spielen. Das deutsche Unternehmen will den Prozess vereinfachen und gleichzeitig sicherer gestalten. Damit sollen die Anforderungen der neuen deutschen Lizenz erfüllt werden und auch der Branche vermittelt werden, dass Neukunden nicht am Verifizierungsprozess verzweifeln und die Anmeldung abbrechen.

Basierend auf digitaler Erkennung von Dokumenten per Videoprüfung ist eine Modernisierung der bisherigen Vorgehensweise in Planung. In Deutschland ist vorgesehen, bei Kunden direkt bei der Anmeldung eine Identitätsprüfung vorzunehmen oder nach wenigen Tagen. Damit verbunden dürfen auch nur kleinere Beträge eingezahlt werden. Bisher war es sehr umständlich, Ausweisdokumente und Rechnungen einzuscannen und an den Kundenservice zu senden. Dieser braucht meist einige Tage, um die Dokumente zu verifizieren. Das nervt und ist nicht zeitgemäß, insbesondere für Kunden, die ausschließlich über Mobilgeräte Zugriff nehmen.

Über IDnow wird es innerhalb von wenigen Minuten möglich sein, in Echtzeit über eine externe Plattform im Rahmen des Anmeldeprozesses eine Altersverifizierung vorzunehmen, ohne dabei Dokumente einscannen zu müssen. Gerade die zunehmende Anzahl and Mobile Live Casino Nutzern wird das zu schätzen wissen. Denn für Kunden, die sich direkt über das Smartphone oder Tablet anmelden, ist es noch ein Stück weit umständlicher, Ausweisdokumente zu scannen, um anschließend deren Authentizität prüfen zu lassen. Über die Kamera, die heutzutage beinahe jedes Endgerät hat soll der Verifizierungsprozess einfacher, schneller und sicherer werden.

Das Softwareunternehmen IDnow aus München hat smarte Lösungen zur Altersverifizierung in Online-Casinos entwickelt, die hohe Sicherheitsstandards und Kundenfreundlichkeit durch simple Handhabung miteinander verbinden. Damit wird IDnow sicher einer der ersten Ansprechpartner sein, um die Anpassungen im Verifizierungsprozess gemäß dem deutschen Glücksspielgesetz branchenweit umzusetzen.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.