Casino Dealer Schule

Melco Resorts & Entertainment plant eine Casino Dealer Schule auf Zyper zu errichten! (Bildquelle: AidanHowe auf Pixabay)

Für das neue ICRC Mega-Resort auf Zypern will der Betreiber Melco eine eigene Casino Dealer Schule gründen, um kompetentes Personal für die gehobenen Spielgäste zu haben. Die Croupiers, Bankiers, Geber und sonstige Fachkräfte werden somit auch mittelfristig sehr wahrscheinlich die Live Casino Studios entlang des Mittelmeers bereichern. Es ist auch vorstellbar, dass Melco Resorts & Entertainment sich mit einem Provider zusammentut, um direkt von den Casinotischen eines Spielsalons zu streamen. Das Konsortium aus der in Asien ansässigen Melco Resorts & Entertainment Ltd und The Cyprus Phassouri (Zakaki), die wiederum zur CNS Group gehört, hat nach einer internationalen Ausschreibung den Zuschlag für das Integrated Casino Resorts Cyprus Limited (ICRC) erhalten, welches nun nach mehrjähriger Bauzeit die Pforten auf der Mittelmeerinsel öffnen wird.

Melco stellt Pläne für Casino Dealer Schule vor

Die Ansprüche auf den Casinomarkt nehmen deutlich zu. Der Kunde gibt sich nicht mehr nur mit einfacher Unterhaltung zufrieden, die Etikette muss stimmen und das Personal für verschiedene Herausforderungen gewappnet sein. Insbesondere in der hochklassigen Ebene ist Qualität gefragt. Spielgäste agieren hierbei nicht nur als High Roller, gerade die gut betuchte Oberschicht aus dem russischen Raum sowie aus Asien und Nordafrika ist gern in Zypern unterwegs, um den Luxus der örtlichen Casinos in Anspruch zu nehmen. Das Unternehmen Melco Resorts & Entertainment mit Sitz in Asien beabsichtigt daher aus der vielfältigen Erfahrung heraus, über seine zypriotische Tochtergesellschaft eine neue Casino Dealer Schule zu eröffnen. Nur so lassen sich spezifische Anforderungen an das Personal langfristig konstant bewahren. Auf ähnliche Weise arbeitet der Betreiber bereits in Macau und Manila in seinen Luxus-Resorts.

Der Bau des ICR in Zakaki, Limassol ist daher neben der hochklassigen Ausstattung auch bei den Croupiers und generell im Service exklusiv ausgerichtet. Die neue Anlage umfasst dementsprechend ein Fünf-Sterne-Hotel, 11 Restaurants und Cafés, Wellnesseinrichtungen, ein Sportzentrum, Schwimmbäder, luxuriöse Shopping-Möglichkeiten, ein Amphitheater im Freien, Grünflächen und ein Kongresszentrum mit 9.600 Quadratmetern. Die Investitionen belaufen sich auf etwa 500 Millionen Euro. Es wird erwartet, dass das Resort jährlich 300.000 zusätzliche Besucher nach Zypern locken wird und durch die Einsätze an den Spieltischen von Roulette bis Poker zusätzliche Steuern generiert.

Die neue Luxus-Spielstätte hält eine Konzession in Zypern, die dazu berechtigt, über 1.000 Spielautomaten zu betreiben sowie mehr als 100 Spieltische. Im vollen Betrieb wird der Casino Resort Komplex gut 4.000 Angestellte beschäftigen, die allesamt ein gewissen Niveau erfüllen müssen, insbesondere bei der Croupier Ausbildung ist hier Sorgfalt geboten.

Komfortables Kundenerlebnis durch erstklassigen Service

Die Bewerbungsphase läuft bereits für die verschiedenen Ausbildungsstellen im neuen Zakaki Casino in Zypern. Der asiatische Konzern ist durch eine 75-prozentige Mehrheitsbeteiligung am City of Dreams Mittelmeer-Entwickler ICR Cyprus, der durch Cyprus Casinos eine Spielbank in Limassol in der Nähe des City of Dreams-Geländes betreibt, somit treibende Kraft. Zudem betreibt die Gesellschaft weitere Spielstätten in Ayia Napa, Nikosia, Paphos, Larnaca und Famagusta. Aktuell ist das Glücksspielunternehmen dabei, die ersten Bewerbungsgespräche für das erste große Casino Resort auf Zypern zu führen.

Es geht hierbei um die Anstellung von Croupiers sowie Servicekräfte für den Automatenbereich, die in der neuen Casino Dealer Schule ausgebildet werden sollen. Dazu kommen zahlreiche Arbeitsplätze im Sicherheitsbereich, was das Überwachungspersonal betrifft, von normalen Sicherheitskräften bis zur Objektüberwachung und hin bis zur Detektivarbeit, um Casino Tricks beim Blackjack rechtzeitig erkennen zu können und Betrug keine Chance zu lassen. Ein weiterer Schwung an Arbeitskräften umfasst Reinigungskräfte, Kassierer und anderes Servicepersonal für die große Hotelanlage.

Emilios Rotsides hat sich als Vizepräsident für Personalwesen bei Melco Cyprus wie folgt geäußert: „Wir betrachten unsere Kollegen als unser wertvollstes und wichtigstes Gut. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Auswahl der besten Kandidaten, um unseren Kunden einen unübertroffenen Servicestandard zu bieten, und wir sind bestrebt, erstklassige Schulungen und Möglichkeiten zur Talentförderung für berufliches und persönliches Wachstum anzubieten. Unsere internationale Firmenphilosophie besagt, dass wir Mitarbeiter aufgrund ihrer Einstellung, ihres Images und ihres Potenzials einstellen und sie aufgrund ihrer Kompetenzen Schulen. Aus diesem Grund konzentriert sich Melco darauf, die Qualifizierung der Mitarbeiter zu fördern, auf ihren Fähigkeiten aufzubauen, um die Leistung zu steigern, Werte zu schaffen und persönliches Wachstum zu ermöglichen sowie gleichzeitig wettbewerbsfähige Vergütungs- und Leistungspakete anzubieten.“

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.