US Onlinemarkt

Der Einstieg in den regulierten US-Onlinemarkt bringt viele Herausforderungen aber auch Vorteile mit sich! (Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)

Die Erschließung des regulierten US-Onlinemarkts ist keine leichte Aufgabe für Unternehmen der Glücksspielindustrie. Hat ein Betreiber oder Softwareanbieter es jedoch geschafft, alle Hürden zu überwinden, dann tun sich großartige Chancen auf, die nur sehr wenige lizenzierte Märkte in Europa anzubieten haben. Der Marktzugang in den USA ist allerdings Ländersache, was bedeutet, jeder Bundesstaat stellt eigene Regeln auf, an die sich Marktteilnehmer und Bewerber halten müssen. Ein Bußgeld für Verfehlungen in den Vereinigten Staaten ist letztlich nicht mit den Geldstrafen europäischer Länder zu vergleichen. Wie kompliziert es für die internationale Gaming-Branche ist, in den US-regulierten Onlinemarkt einzutreten, und welche Vorteile es mit sich bringt, in dem Land aktiv zu sein, werden wir in diesem Artikel behandeln.

Wie kompliziert ist der Markteintritt für Betreiber und Anbieter?

Aus der Sicht eines Live Online Casino Betreibers ist es keine leichte Aufgabe, in den USA eine Präsenz aufzubauen. Zunächst einmal ist der Marktzugang zu bewältigen, was als neue Marke eine besondere Herausforderung darstellt. Die Bewältigung der Marktanforderungen ist eine besondere Hürde, vor allem wenn es sich um eine neue Marke handelt. Anschließend besteht die Aufgabe darin, den behördlichen Prozess zu durchlaufen, was ebenfalls nicht immer einfach ist, wobei es natürlich nachvollziehbare Gründe für die streng regulierten Regulierungsprozesse gibt.

Nach Erhalt der ersten Genehmigung und des Markteintritts in einem US-Staat beginnt der Prozess für jeden neuen Bundesstaat, in dem ein Unternehmen der Glücksspielindustrie Fuß fassen will, von vorn. Es geht nicht darum, sich den US-Onlinemarkt als Ganzes zu nähern, in Wirklichkeit handelt es sich um ein Gebilde aus 50 Staaten, die das Online-Glücksspielwesen immer schneller regulieren und jedes Mal ihre eigenen kleinen Änderungen in der Gesetzgebung vornehmen.

Flickenteppich regulierter US-Onlinemarkt und seine Vorteile

Der Markteintritt ist also der wirklich komplizierte Teil, insbesondere wenn eine landesweite Ausrichtung eines Online Live Casinos mit Tischspielen und Spielautomaten vorgesehen ist. Mit dem begrenzten Marktzugang in jedem Staat gibt es aus der Sicht eines Betreibers jedoch weniger Hindernisse im alltäglichen Geschäft. Wer einmal drin ist, der genießt die Vorzüge eines sich entwickelten Marktgefüges bei einer begrenzten Anzahl von Marktteilnehmern. Auf dem US-Onlinemarkt wird in den einzelnen Staaten nicht jeden zweiten Tag ein neuer Betreiber auftauchen und mit anderen Automaten und Live Casino Spielen ein Konkurrenzangebot schaffen.

Vorausgesetzt, ein Unternehmen erfüllt die Kriterien und agiert in vollem Umfang konform mit der Glücksspielregulierung, gibt es nichts, was einen noch aufhalten könnte. Entscheidend sind natürlich die Beziehungen zu den Betreibern und die Fähigkeit, ihre wichtigsten Anforderungen zu verstehen, wenn Provider ihre Spielauswahl auf einem neuen Markt etablieren möchten.

Erstaunlicherweise hat sich der US-Onlinemarkt für die Evolution Tochtergesellschaft NetEnt zum größten Markt entwickelt, wie Jeff Miller als kaufmännischer Leiter für Nordamerika bei Evolution bekannt gab. Unter der Maßgabe, dass NetEnt im Frühjahr 2021 ausschließlich in New Jersey, Michigan, Pennsylvania und West Virginia in Online-Casino vertreten ist, verdeutlicht das, wie viel Potenzial noch vorhanden ist.

Herausforderungen für Provider

Im Grunde genommen ist der Eintritt in den US-Onlinemarkt nicht viel anders als in jeden anderen regulierten Glücksspielmarkt. Es ist notwendig, eine Lizenz für seine Casino Spiele zu erlangen, diese zertifizieren zu lassen und das Geduldsspiel der technischen Anforderungen zu lösen. Die eigentliche Hürde liegt jedoch in den Details der landesspezifischen Vorschriften. Das richtige Produkt, Compliance-Prozesse und ein umfassendes Verständnis für die jeweiligen Rahmenbedingungen sind vor allem entscheidend.

Das Grundgerüst für die Echtgeldspiele sollte zudem so flexibel sein, dass eine marktspezifische Lokalisierung mit minimalem Aufwand möglich ist. Schlussendlich sind Casino Boni, Einsatzlimits, Sperrzeiten und sonstige Maßnahmen zum Spielerschutz abhängig von der jeweiligen Glücksspielbehörde vor Ort. Hierbei werden letztlich trotz recht hohem Aufwand die Vorteile bei Weitem die Kosten überwiegen, denn die Marktpräsenz in einzelnen US-Staaten ist nur mit wenigen Wettbewerbern zu teilen.

Die regulierte Marktbildung trägt dazu bei, dass Provider Zugang zu großen, unerschlossenen Märkten erhalten, die eine deutliche Steigerung der Reichweite der Marke ermöglichen, was allerdings auch mit gewissen Kosten verbunden ist. Andererseits diversifizieren Unternehmen Risiken bei einem ungebrochen anhaltenden Wachstumspotenzial in den amerikanischen Bundesstaaten, bei einer vergleichsweise geringen Konkurrenzsituation.

US-Onlinemarkt und die unterschiedlichen Anforderungen

Glücksspielunternehmen brauchen Zeit, um sich an die Marktlage in den Vereinigten Staaten anzupassen. Einer der wesentlichen Gründe hierfür ist die Gesetzgebung, die von Bundesstaat zu Bundesstaat sehr unterschiedlich ausfallen kann. Zum anderen hat jeder US-Staat einen eigenen strengen Bewerbungsprozess für Glücksspiellizenzen entwickelt, den nicht nur Betreiber, sondern auch Anbieter von Casino Spielen wie Evolution, Playtech oder Pragmatic Play durchlaufen müssen.

Die Bearbeitungszeit kann in jedem Bundesstaat zwischen drei und sechs Monaten in Anspruch nehmen, wobei der Prozess eine starke Beteiligung aller Beteiligten erfordert: Geschäftsführer, Management, Finanzabteilung, Rechtsabteilung, Compliance und weiterer Abteilungen. Hierdurch entsteht eine sehr hohe Eintrittsbarriere für den US-Onlinemarkt, was bedeutet, dass die Unternehmen im Vorteil sind, die über die Ressourcen und die Bereitschaft verfügen, den streng regulierten Weg mitzugehen. Aus diesem Grund profitieren aktuell vor allem die namhaften Player wie Flutter, Entain, Evolution und Playtech von den enormen Steigerungsraten in den Bilanzen.

Ein Blick auf die Anzahl der verfügbaren Automatenspiele in den drei aktuell hochfrequentierten US-Staaten zeigt, in welchem Ausmaß Marktteilnehmer mit einer US-Lizenz profitieren. Zum Stichtag 20. März 2021 waren in Pennsylvania gerade einmal 507 Online Slots verfügbar, in Michigan 469 und in New Jersey 1.552. In Deutschland, Schweden oder Großbritannien gibt es mehrere Tausend Online-Spielautomaten (Daten von igtracker). Die Konkurrenzsituation ist eine ganze andere, was den Online-Glücksspielmarkt in den USA besonders wertvoll erscheinen lässt.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.