888

888 verliert 16 % Umsatz im 4. Quartal 2021 und macht gleichzeitig 14 % mehr Umsatz im gesamten Geschäftsjahr!

Die Zahlen im Geschäftsbericht für das letzte Quartal 2021 sind ein wenig trügerisch. Schließlich befindet sich die 888 Holdings gerade mitten im Abschluss der Übernahme von William Hill International im Wert von 2,2 Milliarden Pfund. Dennoch gibt der Finanzbericht einen guten Einblick in die allgemeine Geschäftslage und hier ist einerseits von einem Umsatzverlust in Höhe von 16 % im 4. Quartal die Rede und auf der anderen Seite steht ein Rekordjahr 2021 zu Buche, in dem beinahe die Milliarden-Marke geknackt wurde. Die Entwicklungen sind überall herausragend jedoch hat das wegbrechende Online Casino in Deutschland Spuren hinterlassen. Werfen wir jetzt einen Blick auf die gesamte Umsatzentwicklung über alle Marken und Märkte der 888 Holdings.

Mit 14 % Jahreswachstum expandiert 888 solide weiter

Die Einnahmen stiegen im vergangenen Jahr um 14 Prozent auf 972 Millionen Dollar, damit ist jetzt schon damit zu rechnen, dass 2022 der erste Milliardenumsatz zu vermelden sein wird. Da die Umsätze von William Hill mit Online Sportwetten, Online Live Casinos und stationären Filialen in Großbritannien ohnehin in die neuen Zahlen mit einfließen werden. Generell verweist der Abschluss für das vierte Quartal 2021 auf starke Leistungen Großbritannien, Portugal, Italien und Rumänien, wo 888casino und 888sport zunehmend größere Marktanteile für sich verbuchen können.

Ein kurzer Vermerk in der Pressemeldung zum Thema Online-Glücksspiel Deutschland verdeutlicht jedoch, dass auf diesem über viele Jahre starken Markt erhebliche Umsatzeinbußen zu verzeichnen gewesen sind. Ungeachtet des Wachstums ist ein 16 % Prozent Umsatzrückgang im stärksten Quartal des Jahres nicht einfach so hinzunehmen. Gerade deutsche Casinos erleben im Dezember einen großen Kundenansturm. Es gibt viele Casino Bonus Aktionen für Weihnachten, wie die beliebten Adventskalender, davon haben 2021 größtenteils Anbieter profitieren können, die sich nicht unbedingt um deutsche Lizenzen reißen.

Mit 888sport hat das Unternehmen in Deutschland im Herbst eine Lizenz für legale Sportwetten online erhalten und setzt jetzt alles daran, auf dem Markt eine starke Position zu erlangen. Dabei ist das kein leichtes Unterfangen, denn bwin, tipico, Admiral von Novomatic und XTIP von Gauselmann sind gut aufgestellt. Aus diesem Grund hat sich 888 mit RB Leipzig zusammengetan, um als Wettpartner in Zukunft auch in der Bundesliga präsent zu sein. Für das Casino Spiele mit Echtgeld Angebot von 888slots hingegen gibt es noch keine Genehmigung. Die deutsche Lizenz für virtuelles Automatenspiel sowie Poker ist jedoch beantragt.

Für seriöse Glücksspielanbieter ist es in Deutschland schwer, den Umsatzlevel zu halten, da ein Casino ohne Einschränkungen immer noch leicht zu erreichen ist und bessere Angebote präsentieren kann. Vom Live Casino Bonus bis bin zu Slots, wo keine Spielautomaten Steuern verlangt werden, Vorteile gibt es viele.

Umsatzzahlen 888 Holdings 2021
Umsatzzahlen 888 Holdings 2021 (Bildquelle: corporate.888.com)

Ein Blick auf die Geschäftszahlen

888 hat für das vierte Quartal 2021 einen Umsatz von 214 Millionen US-Dollar gemeldet, was einem Rückgang von 16 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Im letzten Quartal 2020 wurden immerhin noch neue Rekorde vermeldet, hier hatten die Quartalszahlen erstmals eine Viertelmilliarde mit 255 Millionen US-Dollar Umsatz geknackt. Nach Angaben des Unternehmens entsprach der Rückgang den Erwartungen des Vorstands und spiegelt den starken Vergleichszeitraum zum Vorjahr wider. Wie schon weiter oben aufgeführt, haben auch regulatorische und Compliance-bedingte Änderungen zum Rückgang in bewährten Regionen den Rückgang forciert.

Deutlich zu erkennen ist der Verlust in den Monaten Oktober, November und Dezember beim B2C-Umsatz, der über die eigenen Online Casinos und Wettportale generiert wird. Hierbei ist der B2C-Umsatz im besagten Zeitraum um 17 % gefallen und weist nur noch 205 Millionen US-Dollar aus. Bei der Wett, Poker und Casino Software hingegen ist der B2B-Umsatz im selben Zeitraum um 10 % gestiegen und erreichte erstmals überhaupt einen Wert von 9 Millionen US-Dollar.

888 ist in Deutschland ausschließlich im Geschäft mit dem Endkunden, spricht dem Spieler aktiv, was den Umsatzeinbruch erklärt. Zusätzlich hat sich auch in Niederlanden einiges geändert, wo 888 ebenfalls traditionell gut aufgestellt ist.

Trotz schlechtem Deutschland-Geschäft guter Jahresabschluss

Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2021 stieg um 14 % auf 972 Millionen US-Dollar und hat die Milliarde nur knapp verfehlt. Dies ist laut 888 auf den anhaltenden Erfolg der neuen Strategie, mehr Casinospiele von Drittanbieter zu installieren, zurückzuführen. Außerdem expandiert der Betreiber immer weiter international in regulierten Märkten, was sich langfristig in einem nachhaltigen Umsatzplus widerspiegeln dürfte. Insgesamt hat der B2C-Umsatz 2021 um 15 % zulegen können und eine bisher noch nie da gewesene Summe von 934 Millionen US-Dollar erreicht, wobei die Bereiche Casino um 24 % und Sport um 4 % zulegen konnten. Der B2B-Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8 % auf 38 Million US-Dollar. Der langjährige 888-CEO Itai Pazner hat sich umfassend zu den Geschäftszahlen 2021 und dem letzten Quartal geäußert und dabei auch die aktuelle Situation in Deutschland mit bewertet.

„2021 war ein Jahr mit herausragenden strategischen Fortschritten für 888: Wir haben die transformative Übernahme von William Hill International bekannt gegeben und eine Vereinbarung über den Verkauf unseres Bingo-Geschäfts getroffen, um uns stärker auf unsere B2C- und US-Wachstumspläne zu konzentrieren, während wir unseren Plan, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Online-Wetten und Online-Glücksspiel aufzubauen, weiter umsetzen. Darüber hinaus haben wir kurz nach der Unterzeichnung einer langfristigen Markenpartnerschaft SI Sportsbook in den USA erfolgreich eingeführt und den Betrieb von 888sport unter einer neuen Lizenz in Deutschland aufgenommen, wobei wir unsere hauseigene Sportplattform nutzen.“

Des Weiteren erklärte Itai Pazner: „Ich freue mich, neben diesen wichtigen strategischen Meilensteinen über ein weiteres Jahr mit Rekordumsätzen berichten zu können, indem wir trotz eines sehr schwierigen Vergleichszeitraums ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielt haben. Diese Leistung spiegelt den anhaltenden Erfolg unserer datengesteuerten Investitionen und die Umsetzung unseres Fokus auf branchenführenden Produkten wider, der kontinuierliche Verbesserungen in der Benutzerfreundlichkeit, Qualität und Sicherheit unserer Sportwetten- und Glücksspielprodukte ermöglicht.“

Die aktuellen Quartalszahlen sind nur eine vorläufige Bestandsaufnahme des letzten Jahres. Das Unternehmen 888 hat bereits angekündigt einen vollständigen Geschäftsbericht zum Geschäftsjahr 2021 voraussichtlich im März 2022 zu veröffentlichen. Es ist damit zu rechnen, dass im selben Zeitraum ein Vollzug bei der William Hill Übernahme zu vermelden sein wird.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.