PokerStars Warteliste

Mehr Fairness bei Cash Games mit aktiver PokerStars Warteliste! (Bild von Trent Garverick auf Pixabay)

Sie haben bereits Erfahrung mit Live Poker spielen am Tisch mit anderen Teilnehmern sammeln können? Dann kennen Sie sicher das System der Warteliste. Das Prinzip ist eigentlich recht simpel aufgebaut. Sind an einem Tisch alle Plätze belegt, dann können Sie nur als Zuschauer teilnehmen und die Pokerrunde von außen beobachten. Sobald ein Platz frei wird, heißt es schnell reagieren, denn der erste Klick zählt. Genau dieses Vorgehen hat sich mit einigen Anpassungen in der aktiven PokerStars Warteliste geändert.

Das Fairness-Update für Pokerspieler im Internet

Das neueste Feature der aktiven PokerStars Warteliste hat den Hintergrund, das Spiel fairer zu gestalten und das Spielerlebnis für die teilnehmenden Kartenspieler zu verbessern. Das Hauptaugenmerk der neuesten Änderungen am Regelwerk bezieht sich auf die Cash Games, die häufig von Profis gezielt genutzt werden, um an Tischen mit Hobby-Pokerspielern abzuräumen. Diese Möglichkeit unterbindet die aktive PokerStars Warteliste mit einfachsten Mitteln, um an den Pokertischen für ein Gleichgewicht unter den Spielteilnehmern zu sorgen.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird es für einzelne Pokerspieler deutlich schwieriger und zeitaufwendiger, einen freien Platz an einem Tisch zu besetzen, wo sich eher Freizeitspieler amüsieren. Es ist zu erwarten, dass sich die aktive Warteliste positiv auf die gesamte Poker-Community des Anbieters auswirkt und gleichermaßen auch als Anreiz für andere Poker-Plattformen angesehen wird, ähnliche Maßnahmen zu ergreifen. GGPoker hat mit vergleichbaren, jedoch deutlich restriktiveren Maßnahmen bereits Erfolge hinsichtlich der bekannten unlauteren Vorgehensweisen wie Bum Hunting und Seating Scripts vorzuweisen.

Die aktive PokerStars Warteliste wird auch dazu beitragen, dass interessierte Kunden von kürzeren Wartezeiten an Tischen profitieren und gleichzeitig ist davon auszugehen, dass die Anzahl an Cash Games erhöht wird.

Wie funktioniert die aktive PokerStars Warteliste?

Wenn Sie schon einmal ein Poker Cash Game online oder live gespielt haben, werden Sie wahrscheinlich mit dem Konzept einer Warteliste vertraut sein. Beim Live Poker kennen Sie vielleicht sogar Feeder-Tische oder Must-Muve-Spiele, wo neben dem Haupttisch andere Pokerrunden laufen, deren Teilnehmer den Platz eliminierter Akteure im Hauptspiel einnehmen.

Prinzipiell gilt: Anstatt darauf zu warten, dass ein Platz im Hauptspiel frei wird, bilden die wartenden Spieler ein Nebenspiel. Einer nach dem anderen erhält die Chance, in das Hauptspiel zu wechseln, sobald Plätze an diesem Tisch frei werden, währenddessen wird die Wartezeit mit Pokern vertrieben.

Das ist vergleichbar mit dem, was der Poker-Anbieter mit der aktiven Warteliste erreichen möchte. Spieler, die auf die Teilnahme an einem besetzten Tisch warten, müssen nun aktiv an einem anderen Spiel derselben Pokervariante und mit dem gleichen Einsatzniveau teilnehmen, um sich für einen Platz am Haupttisch zu qualifizieren.

Ein passives Abwarten, um den perfekten Platz in einer Pokerrunde abzupassen, wird deutlich schwerer mit der „Active Waiting Lists“. Damit ein wartender Spieler seine Position auf der Warteliste behält, ist es notwendig, an einem anderen Tisch mit denselben Stakes zu spielen.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst gibt es nicht mehr

Für die Online-Umgebung gibt es einige Änderungen, die für eine wirkliche Verbesserung der aktiven PokerStars Warteliste erforderlich sind. Zu den wichtigsten gehört die Abschaffung der typischen „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ Regelung für eine Warteliste. In einem Live-Pokerraum wären Sie verständlicherweise verärgert, wenn Sie eine halbe Stunde auf ein Spiel gewartet haben und ein anderer Spielgast plötzlich hereinspaziert und Ihren Platz einnimmt. Aber Wartelisten im Bereich Online-Poker funktionieren nicht ganz so. Die Realität sieht so aus, dass manchmal innerhalb weniger Sekunden eine Warteliste von 10 oder mehr Spielern entstehen kann.

Vor diesem Hintergrund hängt die Teilnahmeberechtigung nicht davon ab, ob Sie als Erster auf die Warteliste gekommen sind. Wenn ein Platz an Ihrem bevorzugten Tisch frei wird, findet eine Auslosung zwischen allen Spielern statt, die darauf warten, an diesen Tisch zu kommen, während diese gemeinsam an anderen Tischen spielen und einem Teilnehmer wird der letztlich zufällig der freie Platz angeboten. Die Auslosung wird so gewichtet, dass Spieler bevorzugt werden, die schon länger an ihrem Wartetisch spielen, so dass es immer noch einen Anreiz gibt, zu einem möglichst frühen Zeitpunkt auf der Liste zu stehen.

Das Engagement der aktiven Teilnehmer wir belohnt

Anstatt Pokerspielern zu erlauben, sich auf Wartelisten einzutragen und auszusitzen, belohnt der Pokeranbieter stattdessen auch das Interesse zu spielen. Allerdings erfolgt die Auswahl unter den wartenden Casinokunden nicht gänzlich durch den Zufall. Bevorzugt werden Spieler, die am längsten an dem jeweiligen alternativen Tischen zugange sind und nicht zwischendurch aussetzen.

Demzufolge werden Sie von der aktiven PokerStars Warteliste gestrichen, wenn Sie den Alternativ-Tisch verlassen. Dahinter steckt der Gedanke „Must Move Game“ für Live Poker Tische. Einzelne sollten nicht mehr die Möglichkeit haben, sich lukrative Plätze einfach durch schnelles Klicken zu sichern. Es erfolgt entsprechend eine computergestützte Auslese, die zu einer verbesserten Chancengleichheit beiträgt.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.