Erste Online-Lizenz

Folgt auf die erste Online-Lizenz für Mernov der Internet-Tochter von Merkur Gauselmann eine Erlaubnis für Online-Casinospiele? (Bild von mernov.de)

Meilenstein für Online-Glücksspiel Deutschland. Das Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt hat den ersten Empfänger einer Lizenz für den Betrieb von Online-Spielautomaten nach dem Vierten Glücksspielstaatsvertrag (GlüNeuRStv) benannt. Damit erhält die erste Erlaubnis eine Gauselmann Tochtergesellschaft, die sich bislang zurückgehalten hat, am Markt tätig zu werden. Obwohl die Toleranzpolitik es bewilligt, vorübergehend ohne Online-Lizenz zu agieren und dennoch eine Genehmigung zu erhalten, vorausgesetzt Online-Glücksspiel-Anbieter halten sich an die geltenden Regeln. Die Mernov Betriebsgesellschaft mbH aus Ostwestfalen hat zudem bereits angedeutet, dass neben den Plattformen Jackpot Piraten und Bing Bong, welche die erste Lizenz der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder erhalten haben, noch eine weitere dritte Glücksspielseite vor ihrem Launch steht.

Gauselmann gewinnt Rennen um erste Online-Lizenz

Entsprechend der aktuellen „White List“ hat das Bundesland Sachsen-Anhalt, das als vorläufige Aufsichtsbehörde für den GlüNeuRStv fungiert, die Mernov Betriebsgesellschaft mbH als ersten Betreiber für eine Genehmigung für „Virtuelle Automatenspiele“ (Online Slots) benannt. Damit ist Mernov der bisher einzige Anbieter von Online-Spielautomaten, der durch die erteilte erste Online-Lizenz von der Glücksspielbehörde des Landes Sachsen-Anhalt zugelassen wurde, landesweit zu fungieren. Hintergrund für die laufenden Erlaubnisverfahren, deren erste Erfolgsmeldung einen Betreiber offiziell berechtigt Echtgeld Spielautomaten anzubieten, ist auf die Verabschiedung des vierten Glücksspielstaatsvertrags zurückzuführen.

Das Vertragswerk ist im Juli 2021 in Kraft getreten und reguliert Online-Spielautomaten in Deutschland erstmals bundesweit. Damit wird die einstige Enklave für Online-Glücksspiel Schleswig-Holstein in das Bundesgebiet in Sachen Online Gambling wieder eingegliedert. Auch zehn Monate nach dem Start der staatsvertraglichen Regulierung auf Bundesebene sind in Sachsen-Anhalt keine Lizenzen für Online-Spielautomaten oder Poker erteilt worden. Der 5. Mai ist somit als denkwürdig einzustufen, da die erste Online-Lizenz an Mernov aus der Gauselmann Gruppe erteilt wurde.

Trotz der Kritik an der Glücksspielregulierung in Deutschland hat sich die Mehrheit der Bundesländer für die endgültigen Bedingungen des Staatsvertrags entschieden. Dieser setzt eine Obergrenze von 1 Euro für den Einsatz an Geldspielautomaten, eine Spielautomaten Steuer von 5,3 Prozent auf den Einsatz am Slot und Pokertisch und kostspielige technische Vorschriften für Tisch- und Automatenspiele vor. Hierzu gehört unter anderem ein Anschluss an das OASIS Sperrsystem inklusive Aktivitätsdatei und Limitdatei. Der Regulierung des Glücksspielwesens erlaubte auch, dass Online-Poker in ganz Deutschland angeboten werden darf. Bislang wurden jedoch noch keine Pokerlizenzen erteilt. Hierbei geht es jedoch ausschließlich um Pokerrunden, bei denen gegen andere Mitspieler am Tisch gespielt wird.

Die erste Online-Lizenz für Automatenspielhallen dürfte auch als Startsignal zu werten sein, dass zeitnah die erste deutsche Live Casinos online gehen. Thüringen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sind bereits dabei zu eruieren, im Hoheitsgebiet Bankhalterspiele zu erlauben. Die ersten Bundesländer haben sogar das Bewerbungsverfahren eröffnet.

Erlaubnis für Online-Tischspiele

Auch Online-Tischspiele dürfen in Deutschland unter Vorbehalt angeboten werden, allerdings nur mit einer begrenzten Anzahl von Lizenzen. Die Bundesländer können zwischen einem Monopolmodell oder einer Anzahl von Konzessionen wählen, die der Anzahl der stationären Spielbanken in dem jeweiligen Bundesland entspricht. Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen gehören zu den Ländern, die Mehrfachkonzessionen vergeben, während Thüringen sich für ein Monopol entschieden hat. Wobei die Landesregierung in Kiel die Möglichkeit nutzen möchte, von den möglichen fünf Lizenznehmern die eigene Staatslottiere, mit einer Erlaubnis zu begünstigen.

Für uns gibt es jedoch noch eine weitere sehr spannende Frage. Die erste Online-Lizenz für Mernov aus dem Hause Gauselmann umfasst ausschließlich zwei Websites, die sich dem virtuellen Automatenspiel verschrieben haben. Klingt logisch, denn mit Gauselmann und Merkur Casino Spielautomaten kann das Unternehmen im Premium-Bereich mit den beliebtesten Slot Machnine Angeboten im Land punkten. Allerdings ist bekannt, dass Mernov drei Portale online bringen möchte. Auf der amtlichen Liste der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt sind jedoch nur zwei Marken und deren Domain aufgeführt.

Aus diesem Grund gehen wir davon aus, dass es womöglich dazu kommen könnte, dass Mernov sich für eine Nordrhein-Westfalen Online Casino Lizenz bewirbt. Schließlich halten Merkur Spielbanken die Konzession im Bundesland als einziger Betreiber, das wiederum dürfte das Interesse wecken, auch im regulierten Bereich Online-Casinospiele anzubieten. Da nun fast ein Jahr lang, nachdem der Glücksspielstaatsvertrag in Kraft getreten ist, keine Lizenznehmer für Online-Spielautomaten oder Online-Poker offiziell bekannt wurden, ist anzunehmen, dass die geltenden Vorschriften zu prüfen die zuständige Glücksspielaufsicht in Halle zeitlich vor eine Herausforderung stellt. Eine NRW Online Casino Lizenz könnte hingegen schnell für Gauselmann ausgegeben werden, dass die zugrunde liegende Konzession für Spielbanken erst 2021 erteilt wurde. Das könnte dazu beitragen, erste Live Casinos 2022 in Deutschland mit Lizenz zu sehen.

Kürzlich teilte das Land Hessen mit, das im Rahmen des früheren Dritten Staatsvertrags für die Erteilung von Sportwetten Lizenzen zuständig war, dass alle zugelassenen Wettanbieter gegen das Bundesland Hessen geklagt haben. Diese Wettportale protestieren gegen die Bedingungen ihrer Lizenzen, einschließlich der Beschränkung von In-Play-Wettmärkten (Live im Spiel tippen) und einer Obergrenze von 1.000 € für Einzahlungen mit nur begrenzten Ausnahmen.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.