Evolution Gaming

Die Evolution Gaming Group AB hat im Rahmen einer außerordentlichen Generalversammlung die Aktienausgabe zur Emission von NetEnt AB Aktionären bestätigt! (Bild von evolutiongaming.com)

Im Zuge des Übernahmeverfahrens von NetEnt zur Eingliederung in die Evolution Gaming Group AB wurde kurzfristig eine außerordentliche Generalversammlung angesetzt. Der Verwaltungsrat ist am 24. September 2020 ermächtigt worden, über die Ausgabe von Aktien aufgrund des öffentlichen Angebots an die Aktionäre von NetEnt AB zu entscheiden. Es folgte die Bestätigung des kursierenden Angebots, welches die Aktiengesellschaft bereits am 24. Juni 2020 angekündigt hatte.

Evolution Gaming Generalversammlung erteilt Ermächtigung zur Ausgabe von Aktien

Im Rahmen der außerordentlichen Generalversammlung erhielt der Verwaltungsrat die Genehmigung, bei einer oder mehreren Gelegenheiten vor der nächsten Jahreshauptversammlung eine Erhöhung des Aktienkapitals des Unternehmens durch die Ausgabe von neuen Aktien zu beschließen. Die Aktienausgabe dient der Emission als Gegenleistung für die Aktionäre der NetEnt AB, die das öffentliche Angebot bereits angenommen haben.

Es geht nicht um eine Aufwendung für das eigene Kerngeschäft, sondern um frisches Kapital zur Gewährleistung der Realisierung der unternehmerischen Expansion, die der schwedische Konzern im Juni bereits veröffentlicht hat. Den Aktionären der NetEnt AB, die sich für das öffentliche Angebot entschieden haben, steht das Recht zur Zeichnung der Aktien zu. Die geschieht durch die schriftliche Zustimmung auf dem zu den Wertpapieren gehörenden Zeichnungsscheinen.

Der jeweilige Nennwert je Aktie und Anzahl der Wertpiere des gezeichneten Kapitals werden durch die Einbringung von Sacheinlagen in Form von Aktien der NetEnt AB bezahlt. Der Vorstand beziehungsweise eingesetzte Personen sind befugt, geringfügige Anpassungen des Beschlussentwurfes vorzunehmen, die im Zusammenhang mit der Registrierung des Beschlusses durch das schwedische Unternehmensregisteramt Bolagsverket gegebenenfalls erforderlich sind.

Übernahmeverfahren unabhängig von Anpassungen

Mit der außerordentlichen Generalversammlung und Befürwortung von Seiten der involvierten Unternehmen steht der neuen schwedischen iGaming-Achse nichts mehr im Weg. Es ist davon auszugehen, dass auch die britische CMA und andere anerkannte Aufsichtsbehörden dem Zusammenschluss zustimmen werden. Ungeachtet möglicher Verkäufe, die im Zusammenhang mit einer Monopolisierung auf dem Markt der Live Casinos stehen.

Wie bereits im Artikel zum Thema Übernahme der NetEnt AB durch die Evolution Gaming Group AB beschrieben, gibt es nur den Live-Sektor, den beide Seiten bedienen. Auf dem europäischen Markt liegen die Anteile länderübergreifend bei deutlich über dreiviertel aller Live Casino Anwendungen, was vermuten lässt, dass eine Trennung von NetEnt Live Casinos unvermeidlich ist. Unter dieser Maßgabe haben Branchenkenner bereits die These aufgestellt, dass die Abteilung NetEnt Live verkauft werden muss, um einem Monopolisieren dieses zunehmend expandierenden Industriezweigs im Online Glücksspiel entgegenzuwirken.

Der Marktführer hat bereits eine Monopolstellung

Evolution Gaming entwickelt, produziert, vermarktet und lizenziert vollintegrierte B2B Live Casino Lösungen für Glücksspielanbieter im Internet. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2006 zu einem führenden B2B-Anbieter mit einem großen Kundenportfolio entwickelt und ist mittlerweile weltweit die Nummer 1 im Live Casino Bereich. Der Hauptsitz der Muttergesellschaft befindet sich in Schweden und ist an der Nasdaq Stockholm notiert.

In deutschen Live Casinos liegt der Marktanteil der Evolution Gaming Live Casinos über alle Online Glücksspielanbieter hinweg bei schätzungsweise 75-80 Prozent. Ähnliche Werte liegen in Großbritannien vor. Den Anteil hat der Konzern in den letzten Jahren vor allem durch bahnbrechende Live Casino Spiele erlangt sowie durch Eingliederungen von anderen Live Providern wie Ezugi.

Die Vermutung liegt nahe, dass im Rahmen der NetEnt Übernahme durch Evolution Gaming kein weiteres Live Dealer Angebot aus monopolrechtlichen Gründen genehmigt wird. Allerdings werden durch Online-Spielautomaten und RNG-Tischspiele neue Spielkategorien ins Repertoire der Evolution Gaming Group AB aufgenommen.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.