NetEnt CTO

NetEnt präsentiert neuen CTO Aditya Bhushan von NetEnt India! (Bild von netent.com)

Der Tausendsassa Tobias Palmborg gehört seit April 2018 zum iGaming-Unternehmen. Mit der Erfahrung als Manager bei der Electrolux AB, einem schwedischen Konzern für Haushalts Küchengeräte und als technischer Direktor beim Zahlungsanbieter Klarna sollte er für frischen Wind sorgen. So richtig hat das nicht funktioniert, trotz der Eingliederung von Red Tiger Gaming konnte Net Entertainment den Schwung der letzten Jahre nicht aufrechterhalten. Die bevorstehende Übernahme durch Evolution Gaming nimmt der Technikvorstand jetzt zum Anlass, von seiner Funktion zurückzutreten, um Platz für Neues zu schaffen.

Neuer NetEnt CTO kommt aus Indien

In die neue Rolle des Technikvorstands als Chief Technology Officer schlüpft der NetEnt Veteran Aditya Bhushan aus Indien. Bereits am 4. September hat Bhushan seine neue Funktion als Chief Technology Officer von NetEnt übernommen. Der bis vor wenigen Tagen noch als Direktor der indischen Gaming-Plattform und Geschäftsführer von NetEnt India geführte IT-Spezialist übernimmt alle Aufgabenbereiche von Palmborg.

Auf Vorstandsebene gehört Bushan zu den alteingesessenen Mitgliedern, der Inder ist immerhin bereits seit 2009 im Unternehmen beschäftigt und hat einen durchaus erfolgreichen Aufstieg hingelegt. Angefangen hat er als Projektmanager und Systemarchitekt und erst im Januar dieses Jahrs wurde ihm die globale Leitung von NetEnt’s Game Platform BU und Aufbau der „Next Generation“ iGaming-Plattform übertragen. Vor seinem Engagement bei NetEnt war Bhushan als Informatiker bei Adobe tätig und ist außerdem Gründungsmitglied des umweltfreundlichen Unternehmens für Babyprodukte GreenTots.in.

Beste Umsatzzahlen unter Palmborg im 2. Quartal

Als Leiter für das Online und Live Casino Business hat Tobias Palmborg vor gut zwei Jahren wichtige Einsatzfelder bei Net Entertainment übernommen. Zu jener Zeit haben nur wenige Analysten an einen Einbruch beim Riesen aus der Entwicklerszene geglaubt. Im Februar 2019 wurde er zum Chief Technology Officer ernannt und zuletzt mit der Aufgabe betraut, sich nach der abgeschlossenen Übernahme von Red Tiger Gaming im September letzten Jahres um die Eingliederung zu kümmern. Doch am Ende blieben die Erfolge hinsichtlich der Umsatzzahlen aus.

Den ersten Aufschwung brachte der Coronavirus mit sich. Denn im zweiten Quartal 2020 stieg der Umsatz von NetEnt um 30,2 Prozent auf den Rekordwert von 1,09 Milliarden SEK, das entspricht etwa 105 Millionen Euro. Doch auch dieser Lichtblick hält den designierten NetEnt CTO Palmborg nicht davon ab, den Weg für neue Ideen freizuräumen. Alles führt am Ende auf das Gebot des Live Casino Marktführers Evolution Gaming zurück. Das Angebot über 19,6 Milliarden SEK, etwa 1,87 Milliarden Euro, hat den Vorstand dazu veranlasst umzudenken und neue Möglichkeiten zu verfolgen. Demzufolge liegt es nahe, dass es zuerst zu Veränderungen auf in der Führungsebene gibt.

NetEnt CTO gibt Entscheidung per Rundschreiben bekannt

Tobias Palmborg dankte seinen Mitarbeitern in einer unternehmensweiten E-Mail. Das wichtigste kompakt zusammengefasst: „Die einzige Konstante ist der Wandel. Es war nicht einfach, diese Entscheidung zu treffen, aber es ist an der Zeit, mich zu verabschieden und viel Glück zu wünschen.“

Des Weiteren ging er kurz auf die nicht gerade einfachen Zeiten der letzten Jahre ein: „Es war großartig, mit ihnen allen durch die Höhen und Tiefen zu gehen und in den letzten zweieinhalb Jahren zusammenzuarbeiten. Ich habe es als eine große Ehre empfunden, mit all den talentierten und engagierten Menschen zusammenzuarbeiten, die versucht haben, NetEnt wieder zum einstigen Glanz zu verhelfen“. „Wir haben zusammen großartige Arbeit geleistet und jetzt ist ein guter Zeitpunkt, das Feld zu räumen und an jemand neuen zu übergeben.“

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.