TCSJOHNHULXEY

Produktinnovation Qorex Electronic Gaming Solutions (ETG) von TCSJOHNHULXEY für EKG Slot Awards 2022 in Las Vegas nominiert! (Bild von tcsjohnhuxley.com)

Sprechen wir von Online Live Casinos, dann fallen einem neben den bekannten Spielformen wie Roulette, Blackjack und Poker vor allem die Provider ein. Evolution Gaming, Playtech oder Pragmatic Play sind hinlänglich bekannt. Doch all die tollen Live Online Spiele im Stream verlangen nach Zubehör, das den täglichen Anforderungen im fortlaufenden Spielprozess, wo auf eine Runde die nächste folgt, gewachsen ist. Für diesen reibungslosen Ablauf ist in vielen Studios der britische Hersteller von Casino Equipment TCSJOHNHULXEY verantwortlich. Das Unternehmen ist gleichermaßen in den Spielbanken rund um den Globus ein unverzichtbarer Partner und wurde 2022 für herausragende Leistungen hinsichtlich Entwicklungen im Bereich elektronischer Tischspiele (ETG) bei den EKG Slot Awards in Las Vegas nominiert.

Qorex Electronic Gaming Solutions bei den EKG Slot Awards

TCSJOHNHULXEY punktet immer wieder mit außergewöhnlichen Entwicklungen im elektronischen Tischspielbereich. Der Name ist im Glücksspielbereich aber vor allem aufgrund qualitativ hochwertiger Roulettekessel bekannt. Die Briten haben die Bauart perfektioniert, um nachhaltig eine Manipulation am Kessel ausschließen zu können. Gerade die alten Spieltische haben durch Abnutzung oft das sogenannte „Kessekgucken“ begünstigt, was beim modernen Roulette Spiel nicht mehr möglich ist.

Zuletzt sorgte die Produktinnovation Chipper Champ UV für Aufsehen, die im Rahmen der Coronakrise dazu beigetragen hat, den stationären Glücksspielmarkt wiederzubeleben. Mit einer integrierten UV-C-Lichttechnologie werden die Spielchips in dem Gerät nicht nur sortiert und deren Wert ermitteln, sondern auch absolut virusfrei desinfiziert. Das hat der Wiederöffnung von Las Vegas Casinos und auch an anderen Orten des internationalen Glücksspiels einen Schub verliehen, um staatliche Vorgaben zu erfüllen und vielerorts zu übertreffen.

Alles in allem ein Grund für die Nominierung der Qorex Electronic Gaming Solutions für die internationalen EKG Slot Awards in Las Vegas. Die Veranstaltung wird zum vierten Mal in Folge abgehalten und wird der bis dato größten Gaming-Messe ICE London 2022 ein wenig die Show stehlen. Aufgrund der Restriktionen und Brexit-Stimmung ist es in Europa immer noch schwierig, große Events abzuhalten, in den USA ist die Lage für Vertreter der Industrie deutlich entspannter.

Die vom Marktforschungsinstitut Eilers & Krejcik vergebenen EKG Slot Awards werden am 24. Februar bei einem Galadinner im Cosmopolitan in Las Vegas verliehen, bei dem sich die Top-Anbieter der Glücksspielbranche versammelt, um die Gewinner in jeder der 16 Kategorien zu benennen.

Spagat zwischen Live Dealer und elektronischen Spieltischen

Die Electronic Gaming Solutions (ETG) mit Qorex vereinen die Spielerfahrung des Live Casinos mit allen Vorteilen elektronischer Games. Auf diese Weise werden Leistung und Rentabilität der Spielstätte maximiert. Auf Grundlage der vielen Erfahrungen über die TCSJOHNHUXLEY verfügt, weiß das Unternehmen um die Bedürfnisse in den terrestrischen Casinos Bescheid und entwickelt entsprechende Lösungen. Auf der anderen Seite lässt der Entwickler Trends aus dem Online-Glücksspiel gern mit einfließen, denn auch hier ist der britische Hersteller stark vertreten.

Bei den Qorex-Terminals basiert das Konzept auf einem flexiblen Baukastensystem und kann daher je nach den Anforderungen Ihrer Spielstätte konfiguriert werden. Es gibt Optionen, einen einzigen elektronischen Terminal zu installieren bis hin zu groß angelegten Anlagen, die einer Acrade Spielhalle sehr ähnlich sind. Qorex ist die Erste vollständig von TCSJOHNHUXLEY selbst entworfene und entwickelte Lösung für elektronische Glücksspiele. Das System bietet ein komplettes Paket für Betreiber, die einen Blickfang in ihren Spielhallen schaffen und gleichzeitig Spannung und Unterhaltung für die Spieler erzeugen wollen.

TCSJOHNHULXEY expandiert mit Komplettlösungen

Nachdem ein erfolgreicher Test im Grand Sierra Resort und Casino in Reno durchgeführt wurde, ist ein umfangreiches Programm zur Einführung im Gange. Bei den jüngsten Projekten wurde eine beträchtliche Anzahl von Geräten in Kanada installiert, die sowohl mit Live Roulette als auch mit Baccarat Tischen verbunden sind. Die Qorex-Produktreihe bietet unbegrenzte Konfigurationsmöglichkeiten durch ihr variables Design, das überall in der Spielhalle vernetzt und konfiguriert werden kann. Damit erhalten Spielgäste die Möglichkeit, an einem komfortablen Terminal individuell zu spielen oder eine aufregende, gesellige Atmosphäre am Spieltisch gemeinsam mit anderen Gästen zu erleben.

Alle Terminals verfügen über atemberaubende Grafiken auf einer leicht zu navigierenden Touchscreen-Oberfläche, die es dem Spielgast ermöglicht, problemlos zwischen mehreren Live Spielrunden oder RNG-Optionen wie dem SaturnTM Auto Wheel für Roulette, Sic Bo und Baccarat zu wechseln. Zudem hat TCSJOHNHUXLEY in gewohnter Manier auf kompatible Lösungen gesetzt, um diese Anlagen an Module für Statistiken, SAS-Systeme und Geldscheinprüfgeräte anschließen zu können.

Tristan Sjöberg, Vorstandsvorsitzender von TCSJOHNHUXLEY hat in der Pressenachricht wie folgt auf die Qorex Nominierung für die EKG Slot Awards in Las Vegas reagiert: „Wir könnten nicht zufriedener sein mit der Einführung und dem Erfolg, den Qorex für unsere Kunden erzielt hat. Mit der Auszeichnung bei den EKG Slot Awards wird erneut bestätigt, dass Qorex ein Schlüsselprodukt in dem sich schnell entwickelnden ETG-Sektor ist. Wir investieren weiterhin in die Produktpalette und entwickeln sie weiter, um den Spielern spannende und unterhaltsame Inhalte zu bieten sowie Funktionen, die die Sicherheit erhöhen und Einnahmen für die Betreiber generieren.“

Qorex Electronic Gaming Solutions

Qorex Electronic Gaming Solutions für EKG Slot Awards nominiert! (Bildquelle: tcsjohnhuxley.com)

ICE London 2022 abgesagt

Wie zuvor bereits bewährte Vertreter aus der Gaming-Branche ihren Ausstieg als Messeaussteller verkündet haben, so wird auch John Huxley nicht dabei sein. Das Unternehmen folgt damit Branchengrößen wie Zitro Games, Novomatic und Gauselmann. Nach einer kürzlich abgehaltenen Vorstandssitzung haben die Vorstandsmitglieder von TCSJOHNHUXLEY bestätigt, dass das Unternehmen nicht an der im April stattfindenden ICE 2022 teilnehmen wird. Die Entscheidung, sich von der Messe zurückzuziehen, wurde nicht leichtfertig getroffen.

Das Unternehmen stellt auf der ICE seit ihrer Gründung vor über 30 Jahren aus und betrachtet die Veranstaltung als einen wichtigen Schwerpunkt im Glücksspielkalender. Nach Beratungen mit wichtigen Interessenvertretern wurde jedoch deutlich, dass aufgrund des Zeitpunkts der Messe und der anhaltenden Corona-Situation in Europa und auf der ganzen Welt die Besucherzahlen erheblich zurückgehen werden. Die Branche hat bereits mit beispiellosen operativen und logistischen Herausforderungen zu kämpfen, die durch die Pandemie verursacht werden.

Mit den vorgeschlagenen Terminen entstehen weitere Schwierigkeiten für Aussteller und Kunden, die in der Osterzeit reisen müssen und zusätzlich unter dem Druck der im Zusammenhang mit den Covid-Reiseprotokollen entstandenen Probleme leiden. Schließlich wäre es im Hinblick auf das Wohlergehen und die Sicherheit des TCSJOHNHUXLEY Teams und der Kunden nicht ratsam, eine Messe zu veranstalten, während sich Europa noch mitten in der Omikron-Welle befindet.

Tristan Sjöberg, geschäftsführender Vorsitzender von TCSJOHNHUXLEY, erklärte hierzu in der Pressemeldung: „Wir alle wollen, dass die Messe stattfindet, aber sie muss zum richtigen Zeitpunkt und unter den richtigen Bedingungen organisiert werden. Die Entscheidung, sich von der ICE zurückzuziehen, haben wir nur ungern getroffen, aber die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter und Kunden müssen für uns oberste Priorität haben. Auch der Zeitpunkt, eine Spielemesse in der Osterwoche abzuhalten, ist unglücklich gewählt. Bei der Bewältigung dieser Krise müssen wir alle an einem Strang ziehen, um uns gegenseitig und unsere Branche zu unterstützen, aber wir müssen auch sicherstellen, dass unsere Entscheidungen auf den richtigen Marktbedingungen beruhen.“

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.