Evolution

Evolution folgt Playtech in Michigan und geht mit eigenen Live Casino Studio südlich von Detroit in Southfield online!

In der Branche rechneten die meisten Vertreter damit, dass Playtech Live in Michigan nach der Marktöffnung mit dem ersten Live Casino Studio des Unternehmens für den US-Markt den Ton angeben wird. Da in jedem Bundesstaat ein eigenes Studio vorhanden sein muss und die Kosten nichts ohne sind, hielten es die meisten für unwahrscheinlich, dass Evolution den Konkurrenzkampf aufnimmt, wo so viele neue Projekte anstehen. Nun ist es jedoch amtlich, in unmittelbarer Nähe von Playtech südlich von Detroit in Southfield wird auch Evolution ein Live Dealer Studio installieren. Die ersten Stellenauschreibungen laufen seit Wochen und auch ein Ausbilder mit Casino Erfahrung wird gesucht.

Evolution – Fokus liegt zunehmend auf den USA

Für die neuen Märkte in Asien werden bereits spezielle Live Dealer gesucht, die zum Beispiel in Hindi einzelne Spielshows leiten können oder an den Kartentischen präsent sind. Auch für die Niederlande, die ab 1. Oktober 2021 legales Online-Glücksspiel gesetzlich verankert hat, werden bereits Fachkräfte eingestellt, um den Markt mit Muttersprachlern bedienen zu können. Für Deutschland beziehungsweise den gesamten deutschen Raum ist das immer noch überschaubar, denn in der BRD geht es zunächst um Steuern, bevor das Thema Live Casino Deutschland in den Fokus rückt.

Für die Vereinigten Staaten ist Evolution hingegen in Aufbruchsstimmung und will schnellstmöglich in Michigan an den Start gehen. Die Liste an neuen Mitarbeitern ist lang, von der Kamera bis zum Kartenmischer wird alles gesucht. Damit werden Evolution und Playtech Live Casinos am Markt um die Gunst der Kunden werben und sicher wird es demzufolge auch interessante Live Casino Bonusangebote geben, die den einen oder anderen im Herzen Europas interessieren könnten. Mit der Aussicht auf Dutzende US-Staaten, die in den kommenden Monaten das Online-Glücksspiel freigeben, ohne staatliche Spieleinschränkungen wie es die deutsche Politik vorhat, dürfte der Wegfall Deutschlands weniger schmerzen.

Das Duell um den lukrativsten Live Casino Markt der Welt

In China wird es auf absehbare Zeit sicher keine Demokratie und somit auch keinen legalen Live Casino Markt geben und in Indien braucht es noch Jahre, bis die breite Massen online spielen wird. Gleichwohl der indische Markt zu den größten gehört, ist das große Geschäft der nächsten Jahre in den USA zu machen. Im Live Casino Bereich gibt es hierbei lediglich zwei Unternehmen, die den Markt dominieren können und das ist Evolution und Playtech. In dem bisher größten iGaming-Markt des Landes steht nun ein erster zukunftsweisender Zweikampf bevor, den beide für sich entscheiden wollen.

Speziell in Michigan ist das Glücksspiel seit den 1980er-Jahren auf Stammesland legal und wurde in den späten 1990er-Jahren erweitert, als drei Casinos in Detroit hinzukamen. Im Jahr 2021 gibt es 26 terrestrische Casinos im Bundesstaat, wobei die meisten auf Stammesland stehen. Auch die Liste der Online-Glücksspielseiten und Wettportale ist auf acht angewachsen, auch hier werden weitere hinzukommen. Allerdings müssen die Casino Anbieter eine Partnerschaft mit Spielbetrieben vor Ort eingehen, um die Genehmigung der staatlichen Glücksspielbehörde im Bundesstaat zu erhalten. Online-Glücksspiele sind natürlich eine interessante Entwicklung in der Wettlandschaft von Michigan und erweisen sich als lukrativ für die Betreiber und den Staat, der von den Steuern profitiert.

Glücksfall für den Fiskus

Seitdem Online-Sportwetten sowie virtuelle Casino Spiele 2021 in Michigan legal sind, hat der Bundesstaat ein ordentliches Steuerplus in den Monaten Januar und Februar im Bereich iGaming erzielen können. Es war bereits deutlich zu erkennen, dass selbst im Rahmen des starken Impftempos in den USA die Kunden die Vorteile der Online-Plattform anzunehmen scheinen. Die Spielbetriebe öffneten im selben Zeitraum vielerorts jedoch hat das Spielen von Roulette, Craps und Baccarat im Internet deutlich mehr zulegen können als der terrestrische Markt. Dabei ist die Steuerverteilung unterschiedlich ausgelegt, was die einzelnen Spielbereiche angeht. Allerdings scheint die USA generell den iGaming-Markt besser zu verstehen als die Politik in Deutschland.

Für Online-Sportwetten verlangt Michigan von den Betreibern 8,4 % der bereinigten Bruttowetteinnahmen, sprich die Differenz zwischen ausgezahlten Gewinnen und Einnahmen. Für Online-Glücksspiele liegt der Prozentsatz, der auf die Bruttospieleinnahmen umgelegt wird, zwischen 20 und 28 %. Das Modell scheint zu funktionieren, denn bis jetzt haben diese Prozentsätze und die bereitwillige Online-Beteiligung dem Bundesstaat viel Geld eingebracht. Die Betreiber von Online-Glücksspielen nahmen im Januar 27,5 Millionen Dollar und im Februar 75,19 Millionen Dollar ein, was zu Zahlungen an den Staat von 4,2 Millionen Dollar im Januar und 14 Millionen Dollar im Februar führte.

Weniger lukrativ sind die Sportwetten, die im Januar 13 Millionen Dollar und im Februar 9,4 Millionen Dollar an Einnahmen generierten, aber nur 111.695 Dollar im Januar und 142.239 Dollar im Februar an Steuern abführten. Da die Winterzeit ohnehin sportlich durchwachsen ist und der Markt gerade erst eröffnet hat, belaufen sich die ersten Prognosen für die jährlichen Steuereinnahmen des Staates aus Online-Glücksspiel und Sportwetten auf bis zu 170 Millionen Dollar. Wie gewohnt kommuniziert die Behörde in den USA transparent, was mit den Steuergeldern passiert. Die Verteilung sieht vor, dass 30 Prozent an die Stadt Detroit gehen und 5 Prozent an den staatlichen Fond für die Pferdeindustrie und weitere 65 Prozent an den staatlichen Internet-Glücksspiel-Fond. Letzterer verteilt die Einnahmen weiter an staatliche Schulhilfsfonds sowie für die Prävention von Spielsucht.

Die ersten Monate „legaler Online-Glücksspielmarkt“ in Michigan lassen bereits erahnen, wie groß das Potenzial des Bundesstaates ist. Immerhin leben in Michigan mehr Menschen als in der Schweiz und auf dem Gaming-Markt tummeln sich lediglich zwei Dutzend Provider, die aktuell RNG-basiertes Glücksspiel online anbieten. Gehen die Studios von Evolution und Playtech live, dann dürfte die Steuerkasse Luftsprünge machen.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.