Betsson

Betsson gewinnt bei den Schweden Gambing Awards 2022 bei Kundenzufriedenheit – Marketing! (Bild von betssongroup.com)

Im Heimatland eine Auszeichnung zu erhalten, das erfüllt Betsson mit besonderer Freude und Stolz. Im Rahmen der schwedischen Gambing Awards 2022 (SGA) wurde dem bekannten Casino Anbieter und Betreiber von Wettseiten der erstmals ausgelobte Preis für beispiellose Kundenzufriedenheit und Marketing zugesprochen. Für die Vergabe verantwortlich sind die am Markt anerkannten Branchenverbänden SPER und BOS, die aufgrund der anhaltenden Infektionsraten die Veranstaltung online abgehalten haben. Entsprechend hat Betsson die Auszeichnung per Live Stream erhalten. Die besondere Ehre ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass der Glücksspielanbieter es mit seinem großen Engagement geschafft hat, Werbemaßnahmen zu entwickeln, die tatsächlich einen Mehrwert schaffen und sich einstweilen zu Kultspots mausern, wenn wir uns beispielsweise „Fimpen’s Resa“ ansehen, eine Betsson Produktion, die auf YouTube bereits mehr als 7 Millionen Klicks generiert hat, ohne dabei irgendwelche Werberegeln für Glücksspiel in Frage zu stellen.

Betsson gewinnt mit besonderer Werbestrategie

Mit den Swedish Gambling Awards 2022 werden die besten Projekte, Organisationen und Führungskräfte gewürdigt, die zu mehr Verantwortung und nachhaltiger Entwicklung in der Glücksspielbranche beigetragen haben. Obwohl die Branche vielen Menschen in Schweden Unterhaltung und Freude bereitet, gibt es einige Herausforderungen, denen sie sich stellen muss. Die Regierung hatte vor allem in den zurückliegenden Monaten immer wieder mit restriktiven Maßnahmen versucht, die virtuelle Glücksspielwelt einzudämmen. Angebote wie Live Casinos online haben regen Zuspruch erfahren, da am stationären Markt die meisten Einrichtungen schließen mussten. Einer der Punkte, der in der Regel viel Kritik auf sich zieht, ist der Umfang einer allzu aufdringlichen Glücksspielwerbung.

Aus diesem Grund haben die Swedish Gambling Awards zum ersten Mal eine neue Kategorie eingeführt: Kundenzufriedenheit – Marketing. Betsson gewann diese Kategorie mit seiner Webserie „Fimpen’s Resa“ (Fimpens Reise), welche die Herzen der Sportbegeisterten in Schweden im Sturm erobert hat. Dabei haben die Macher bewusst auf bewährte Werbemittel verzichtet und etwas völlig Neues probiert, was dem Markenimage einen ordentlichen Schub verliehen hat. In den millionenfach angesehenen Folgen bezieht der Hauptakteur das Publikum mit ein und Betsson selbst lässt außergewöhnliche Leute in den Vordergrund rücken, die etwas Besonderes für den Eishockeysport tun.

Allgemein hat die iGaming-Branche in Sachen Werbung für Glücksspiel immer größere Hürden zu überwinden. Meist sind Online Casinos und deren Spielformen ausgeschlossen und es darf nur für Sportwetten online Werbung betrieben werden, vorausgesetzt, es ist nicht in eine aktuelle Live-Übertragung eingebunden. Auf diese Weise versucht aktuell Deutschland die TV-Spots von Buchmachern einzuschränken.

Auszeichnung für umsichtige und hochwertige Werbeinhalte

Bei der Entscheidung für Betsson als Gewinner bei den Gambling Awards 2022 in Schweden erklärte die Jury: „In einer Welt, in der Marketing oft gleichbedeutend ist mit Werbung und kurzsichtiger Konvertierung, was die Gefahr birgt, dass die Werbeflut weiter zunimmt, entscheidet sich Betsson dafür, qualitativ hochwertige Beiträge zu erstellen, die der durchschnittliche Zuschauer beeindruckende 17 Minuten am Stück anschaut. Es handelt sich offensichtlich um eine langfristige Kampagne, die Show läuft nun schon im vierten Jahr, und sie bringt sowohl den Kunden als auch Betsson einen zusätzlichen Mehrwert. Auf diese Weise wird eine emotionale Bindung zu Betsson geschaffen, die über schnelle Gewinne und Bonus Aktionen hinausgeht. Auch die Jury ist beeindruckt und hat Betsson deshalb zu einem Gewinner erklärt.“

Robin Olenius, PR-Manager bei Betsson, kommentierte Die Auszeichnung bei den Gambing Awards 2022 wie folgt: „Wir freuen uns sehr über den Gewinn dieses hart umkämpften Preises. Die von uns mit Fimpens Resa geschaffene Kampagne ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Wettanbieter einen Mehrwert schaffen kann, indem eine Kommunikation ohne großes Aufsehen betrieben wird. In einer Branche, die oft für eine zu aggressive Werbung kritisiert wird, haben wir uns auf anspruchsvolle Inhalte konzentriert, die bei den Eishockeyfans im ganzen Land Anklang und Engagement finden, und wir fühlen uns daher geehrt, bei den Swedish Gambling Awards auf diese Weise anerkannt zu werden.“

Fimpens Resa geht nun in seine vierte Saison und hat mehr als 7 Millionen Aufrufe auf YouTube und ein rekordverdächtiges Engagement in den sozialen Medien erreicht. In dieser Saison hat sich Fimpens Resa von den Top-Ligen entfernt und konzentriert sich stattdessen auf die unteren Eishockey-Ligen. Für weitere Informationen über die vierte Saison empfehlen wir Ihnen den Artikel „Betsson und Fimpen“ – eine neue Kampagne für die Basis des Eishockeys”.

Fokus Benutzerfreundlichkeit nicht immer leicht zu handeln

Innerhalb der Online-Glücksspielbranche ist das Thema Benutzerfreundlichkeit immer wieder präsent. Die vielen unterschiedlichen Gesetze machen es den international agierenden Betreiber nicht gerade leicht, ein einheitliches Vorgehen zu etablieren, was dem UX-Erlebnis nicht immer einen positiven Weg bereitet. In einer Diskussionsrunde mit anderen Vertretern wie Andrei Beu von Gamingtex hat sich Janick Bonnici – Betsson Gaming Content Optimisation Manager zu der Problematik geäußert: „Wir sehen zwar erhebliche Verbesserungen, aber die einfache Antwort ist ja, wenn man die Branche mit anderen digitalen Industrien und ihren Giganten wie Netflix, Spotify, Amazon vergleicht – es ist klar, dass diese Unternehmen viel investieren, um sich von anderen in ihrem Bereich zu unterscheiden und den Kunden ein möglichst benutzerfreundliches und effektives Surferlebnis zu bieten.

Janick Bonnici fügte hinzu: „Als Branche haben wir uns stark auf die von uns veröffentlichten Inhalte, Innovationen und die Anpassung an den ständigen Wandel konzentriert, was uns von der Optimierung des Nutzererlebnisses ablenken kann. Das ist verständlicherweise eine ziemliche Herausforderung, da die Branche so schnell gewachsen ist und wir oft mit regulatorischen Änderungen konfrontiert sind, die sich sogar auf die Art und Weise auswirken, wie wir Spiele auf der Website bewerben können, was bedeutet, dass jeder Markt andere Ansprüche an die Benutzerfreundlichkeit hat.“

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.