Microgaming

20-jähriges Jubiläum für Microgaming auf der Isle of Man! (Bild von microgaming.co.uk)

Microgaming hat einen weiteren Meilenstein in seiner illustren Erfolgsgeschichte erreicht. Das Unternehmen ist bereits seit 20 Jahren auf der Isle of Man ansässig. Seit der Gründung auf der Insel inmitten der Irischen See im April 2001 hat sich Microgaming mit großem Engagement um die Erweiterung des eigenen Portfolios an Casino Spielen bemüht und die Einstellung neuer talentierter Mitarbeiter forciert. Das Unternehmen hat darüber hinaus an der Umsetzung seiner sozialen Verantwortung gearbeitet, indem es über 3,5 Millionen Pfund für lokale Projekte gespendet hat, darunter 875.000 Pfund für Einrichtungen im Gesundheitswesen. Mittlerweile stehen über die bewährte Quickfire-Plattform über 800 Games zur Verfügung, darunter auch eine Reihe exklusiver Live Dealer Spiele sowie das größte progressive Jackpot-Netzwerk der Welt.

Interessanter Werdegang von Microgaming

Sozial engagiert zeigt sich der Pionier der Gaming-Branche in vielerlei Hinsicht, wobei es ein Herzensprojekt gibt, welches bereits seit vielen Jahren am Hauptsitz auf der Isle of Man vorangetrieben wird. Hierbei handelt es sich um die im Jahr 2014 unter dem Projektnamen PlayItForward ins Leben gerufene CSR-Initiative von Microgaming. Seitdem Bestehen wurden eine Reihe von gemeinnützigen Projekten und Aktivitäten unterstützt, die sich auf die folgenden Schwerpunkte konzentrieren: Menschen, Region und Planet. Das Team engagiert sich auch für wohltätige Zwecke und hat bereits mehr als 3.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet.

Das in Douglas ansässige Unternehmen zeichnet sich auch durch die Unterstützung von langjährigen Spendenaktionen aus, die im Laufe der Jahre große Beliebtheit erlangt haben. Dazu gehören die Gemeindeveranstaltungen Microgaming Lighthouses Challenge und das Microgaming Douglas Soapbox Race, die beide jedes Jahr Hunderte von Zuschauern anziehen. Das Microgaming PlayItForward-Programm unterstützte bereits 24 begabte Studenten von der Isle of Man mit einem Stipendium, um ihre Lebenshaltungskosten zu decken. Derzeit profitieren zehn junge Menschen von einer beträchtlichen finanziellen Unterstützung.

PlayItForward ist in der Gemeinde aktiv und unterstützt die Kunst und eine Vielzahl von Veranstaltungen auf der Isle of Man. Im Jahr 2019 haben sich über 100 Mitarbeiter freiwillig für gute Zwecke eingesetzt und dabei gut zwei Dutzend Events finanziell gefördert.

Nachhaltigkeit und Wachstum

Zum Mitarbeiterkreis von Microgaming auf der Isle of Man zählen im Jahr 2021 über 180 Angestellte, die an einer Vielzahl von Projekten arbeiten. Das Unternehmen ist in neue Büros umgezogen und hat seine Belegschaft aufgestockt. Die Geschäftsstelle ist nun in einem umweltfreundlichen Gebäude untergebracht, das strenge Anforderungen erfüllt und eine sehr hohe BREEAM-Bewertung hat. Hierfür hat Microgaming im Jahr 2020 sogar eine ISO 14001-Zertifizierung erhalten, die es für besonders engagierte Umweltmanagementsysteme gibt und demonstriert somit, dass es mehr als bereits ist, seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Microgaming CEO John Coleman kommentierte den Weg zum neuen Bürokomplex wie folgt: “Wir haben einen weiten Weg zurückgelegt, seit wir hier im Jahr 2001 Wurzeln geschlagen haben. Was vor all den Jahren mit einer Handvoll Menschen begann, hat sich zu einem vielfältigen, talentierten und leidenschaftlichen Team entwickelt, und ich bin stolz auf den Erfolg und das Wachstum, das wir gemeinsam erreicht haben. Darüber hinaus bin ich auch stolz auf unser kollektives Engagement, die Gemeinschaft der Insel zu unterstützen, und darauf, dass sich die lokale Gemeinschaft so aktiv an den verschiedenen Veranstaltungen beteiligt, die wir fördern.“

Microgaming

Microgaming Zentrale „Sixty Two“ auf der Isle of Man! (Bildquelle: microgaming.co.uk)

Heute sprechen wir nicht mehr von dem Entwickler Microgaming, der auf der Isle of Man Automatenspiele entwickelt, sondern von einem Unternehmen, dass sich umfangreich engagiert. Nicht ganz uneigennützig gibt der international vernetzte Provider neuen Studios die Chance, von der Reputation zu profitieren. Auf diesem Weg schafften es zum Beispiel die Real Dealer Studios ihre neue Form des Live Casinos, was eigentlich RNG-Spiele sind, bei vielen namhaften Anbietern unterzubringen. Im Bereich der Tischspiele und Spielautomaten sind auch Studios wie Switch, Stormcraft, Sling Shot oder Gameburger über das Netzwerk Quickfire ziemlich schnell zu einer guten Reichweite gekommen.

Wie steht es um die Live Dealer Studios von Microgaming?

Für die meisten ist Microgaming ein Entwickler von Spielautomaten und das seit der ersten Stunde. Allen voran die Mega Moolah Slot-Serie mit Riesenjackpots, die schon Rekorde aufstellen mit Auszahlungen im Bereich von 20 Millionen Euro. Auch das neue progressive Jackpot-Netzwerk hat mit dem Slot Book of Atem WowPot! Bereits einen Traumjackpot von 17,5 Millionen Euro ausgeschüttet. Die Geschichte reicht jedoch viel weiter zurück und hat dabei auch über die eigene Casino Software in den 90ern die erste Spieleplattform im Internet zum Laufen gebracht.

Im Jahr 2006 ging in Toronto der erste Baccarat Tisch live und war somit in der Geschichte der Live Casinos das erste Spiel, was in Echtzeit gestreamt wurde. Zur selben Zeit entwickelte sich langsam das Angebot von Evolution Gaming, was allerdings erst so richtig durchgestartet ist, als es zu einem Abkommen mit Microgaming im Jahr 2015 gekommen ist. Seither nutzt Evolution das Quickfire-Netzwerk zur Vermarktung des Live Casinos in Europa, während sich das Microgaming Live Dealer Angebot auf Nord- und Südamerika sowie Asien konzentriert. Heute gewinnt den Vergleich der beiden Live Dealer Portfolio Evolution um Längen! Allerdings hat Microgaming Spezialitäten im Programm, die in einzelnen Regionen besonders gefragt sind.

Hierbei ist das Playboy Live Dealer Casino, welches seit 2013 am Start ist, zu nennen. Ursprünglich war die aufreizende Live Casino Variante für europäische Spieler vorgesehen, den großen Erfolg erlebte das sexy Erlebnis mit Bunny Live Dealerinnen jedoch in Asien und Kanada. Mittlerweile streamt Microgaming auch von den Philippinen aus für den asiatischen Markt und setzt dabei vor allem auf Klassiker wie Roulette, Blackjack und Baccarat. Eine Casino Holdem Variante gibt es auch sowie Sic Bo für Würfelfans. An Show-Games hat sich der Provider bisher nicht gewagt und überlässt das Feld somit Playtech und Evolution sowie den aufstrebenden Live Casino Providern Authentic Gaming, Ezugi und Pragmatic Play.

In Europa ist das Microgaming Live Dealer Angebot weitestgehend von der Bildfläche verschwunden, das Feld hat in Absprache Evolution Gaming seit Ende 2015 sukzessive übernommen und erlebt seither ein ungebrochen anhaltendes Wachstum.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.