Top 10 Online Poker Tipps

Top 10 Online Poker Tipps: Bessere Gewinnchancen im virtuellen Pokerraum! (Bild von Michał Parzuchowski auf Unsplash)

Nachdem Online-Pokerrunden in Deutschland durch die Regulierung legal sind, erlebt das von Geschicklichkeit geprägte Kartenspiel einen starken Anstieg. Pokern ist beliebter denn je, weshalb 2022 das perfekte Jahr ist, um auf den Trend aufzuspringen und mit dem Spiel zu beginnen. Die Entwicklung des Online-Pokers bedeutet aber auch, dass Sie unabhängig von Ihrem Online-Glücksspielanbieter mit Software von Playtech, 888, EvenBet oder Microgaming auf anspruchsvolle Kontrahenten stoßen werden. Wir haben deshalb die Top 10 Online Poker Tipps für Sie zusammengetragen, die Ihnen helfen werden, Ihre Erfahrungen zu verbessern und hoffentlich den einen oder anderen Pot zu gewinnen.

Top 10 Online Poker Tipps für Anfänger

Ein paar grundlegende Pokerstrategien kann jeder erlernen, aber wenn Sie zum ersten Mal online pokern, ist es wichtig, dass Sie ein paar einfache Tipps und Tricks kennen. Es dauert zwar nur wenige Minuten, Poker zu lernen, aber oft dauert es Jahre, bis Sie ein erfolgreicher Spieler sind. In Deutschland ist Online-Poker legal, entsprechend werden Sie im Einklang mit Bewährten Live Casino Bonus Angeboten auch einzelne Seiten finden, bei denen es im Rahmen einer Einzahlung etwas Extra gibt. Mit einem aufgebesserten Budget lassen sich an den Pokertischen gänzlich neue Strategien ausprobieren. Lassen Sie uns mit einem kurzen Überblick über die Pokerregeln beginnen.

Texas Hold’em ist die beliebteste Pokervariante, daher wählen wir dieses Spiel als Beispiel. Bei einem Hold’em Poker erhält jeder Spieler zu Beginn der Runde zwei verdeckte Karten. Es gibt eine Setzrunde, bevor der Flop ausgeteilt wird. Dabei handelt es sich um drei Gemeinschaftskarten, die von allen Spielern am Tisch geteilt werden. Es folgt eine weitere Einsatzrunde, dann wird eine einzelne Turn-Karte zum Flop hinzugefügt. Nach einer weiteren Setzrunde wird eine letzte River-Karte zum Turn hinzugefügt. Ziel ist es, das beste 5-Karten-Pokerblatt aus Ihren beiden Hole-Karten und den fünf Gemeinschaftskarten zu bilden.

Die Grundlagen für verschiedene Poker Arten sind zu erlernen, um unsere Top 10 Online Poker Tipps effektiv einsetzen zu können. Wir empfehlen Ihnen, sich in unserem Live Casino Poker Ratgeber mit weiterführenden Informationen zum Spiel zu belesen.

1. Vermeiden Sie als Anfänger Multi-Tischspiele

Einer der großen Vorteile von Online-Poker im Vergleich zu Matches in einem Casino ist, dass Sie an mehreren Tischen gleichzeitig spielen können. Das bedeutet, dass Sie Ihre Gewinne in der gleichen Zeit maximieren können, was das Spiel sehr viel lukrativer macht. Gleichzeitig erhöht sich jedoch auch das Verlustrisiko immens. Da die besten Poker Apps die Möglichkeit bieten, an beliebig vielen Tischen zu spielen, empfehlen wir Ihnen, sich als Einsteiger langsam heranzutasten und vorzugsweise auf einen einzigen Tisch zu beschränken.

In der Praxis ist immer daran zu denken, dass es völlig in Ordnung ist, langsam anzufangen und die Anzahl der Tische mit der Zeit zu erhöhen. Das Wichtigste ist, dass Sie selbstbewusst genug sind, um an mehreren Poker-Tischen gleichzeitig zu spielen, damit Sie zu keinem Zeitpunkt überfordert sind. Sie werden aus unseren besten 10 Online Poker Tipps herauslesen, dass Übersicht und schnelles Handeln erforderlich sind, um im Internet erfolgreich zu pokern. Auf zu vielen Spieltischen präsent zu sein, das kann vorschnelle falsche Entscheidungen hervorrufen und Sie um Ihren Gewinn bringen.

Nach deutschen Regeln ist die Teilnahme an mehreren Pokerrunden auf maximal vier Tische beschränkt. Zusätzlich ist auf jeden Einsatz eine Poker Steuer in Höhe von 5,3 Prozent zu bezahlen.

2. Mit niedrigen Einsätzen starten

Es empfiehlt sich immer, mit niedrigen Einsätzen zu beginnen, ganz gleich, ob Sie bereits Erfahrung mit Online-Casinospielen oder Pokerrunden haben oder zum ersten Mal um echtes Geld spielen. Die Dynamik des Online-Pokers wird Sie erst nach einiger Zeit vollends überzeugen, denn es gibt deutliche Unterschiede. So ist das Tempo beim Online-Poker in der Regel viel höher als bei Live-Spielen. Setzen Sie also nicht gleich zu Beginn zu viel Geld ein. Probieren Sie verschiedene Varianten aus und erhöhen Sie die Einsätze im Laufe der Zeit.

Prüfen Sie in den verfügbaren Online Casinos mit Poker Software die Einsatzvorgaben. Es gibt in den Netzwerken wie iPoker oder 888poker unterschiedliche Ansätze, was die Verteilung an den Tischen betrifft. Gleichzeitig sind einzelne Tische vor allem Spielern mit vielen Erfahrungen vorbehalten. Spielen Sie an diesen Tischen mit, dann wird es nicht selten um höhere Einsätze gehen und mit Profis am Tisch sind die Partien von Taktik geprägt.

Mit niedrigen Einsätzen starten
Bildquelle: pikabum auf Pixabay

3. Nutzen Sie den Casino Bonus

Die besten Casino Seiten mit Pokerrunden im Programm haben allesamt für Neukunden einen Willkommensbonus im Angebot. Des Weiteren gibt es im Rahmen der Mitgliedschaft häufig Aktionen, bei denen Sie von einem Bonus profitieren können. Diese Angebote zu nutzen gehört zu den besten Online Poker Tipps, die wir Ihnen geben können. Wählen Sie daher unbedingt eine Pokerseite, wo Sie im besten Fall kostenloses Startguthaben erhalten oder eine gute Einzahlungsprämie, die Ihre Einzahlung verdoppelt. Zusätzlich zum Echtgeld Bonusgeld zu haben, das erhöht die verfügbaren Mittel, die es Ihnen ermöglichen, mehr zu spielen und entsprechend können Sie mehr Erfahrungen sammeln.

Mit Bonus spielen hat viele Vorteile und wenn Sie gerade erst einsteigen, kann es sinnvoll sein, sich auf mehreren Poker Casino Seiten anzumelden. Auf diese Weise maximieren Sie den Wert der zusätzlichen Bonusangebote, an denen Sie partizipieren können, das sollten Sie also immer im Hinterkopf behalten. Ihre Gewinnquote wird mit dem Bonus besser sein, und selbst wenn Sie am Anfang etwas Geld verlieren, kann der Bonusbetrag dies ausgleichen. Übertreiben Sie es nur nicht, denn jede Aktion ist zeitlich begrenzt und daraus hervorgehende Gewinne sind meist freizuspielen.

4. Ablenkung vermeiden

Das Internet bietet einen schier unerschöpflichen Freiraum, um sich unabhängig vom Standort virtuell zu bewegen. Dementsprechend können Sie Poker online spielen, wann und wo Sie wollen. Dennoch ist es gut, sich Grenzen zu setzen und eine ungestörte Umgebung zu schaffen, damit Sie sich auf das Spiel konzentrieren können und keine schlechten Entscheidungen treffen. Nehmen Sie sich diese Online Casino Empfehlungen zu Herzen. Nichts ist schlimmer als abgelenkt zu sein und dadurch auf der Verliererseite zu landen. Kurzweilig unachtsam sein, das geht schnell und Ihn entgehen womöglich spielentscheidende Situationen.

Zu den häufigsten Ablenkungen gehören beispielsweise während des Spiels fernzusehen, auf Ihr Handy zu schauen, während andere Online-Pokerspieler Entscheidungen treffen. Vermeiden Sie auch, sich während des Spiels mit Freunden zu unterhalten. Sie glauben vielleicht, dass Sie mit Multitasking zurechtkommen, aber dabei entgehen Ihnen höchstwahrscheinlich nützliche Anhaltspunkte, die Ihnen zu mehr Gewinn verhelfen würden. Suchen Sie sich also eine ruhige und bequeme Ecke und stellen Sie sicher, dass Sie durch nichts um Sie herum abgelenkt werden, denn so haben Sie die besten Chancen zu gewinnen und dabei zu lernen.

Ablenkung vermeiden
Bildquelle: Jorge Barahona auf Pixabay

5. Nicht vor Attacken zurückschrecken

Als Anfänger oder relativ unerfahrener Pokerspieler ist es Ihnen vielleicht nicht ganz geheuer, Ihre Gegner zu attackieren, selbst wenn sie offensichtliche Schwächen zeigen. Davon sollten Sie sich aber nicht abhalten lassen, da dies eine sehr profitable Strategie sein kann. Bluffen und Attackieren, das sind wesentliche Bestandteile des Geschicklichkeitsspiels, bei dem Sie abgesehen vom Glück bei der Kartenverteilung Einfluss auf den Ausgang nehmen können. Anstatt mit vielen mittelmäßigen Händen mitzugehen, spielen Sie lieber mit weniger Händen, dafür aber mit aggressiven Raise-Verhalten. Allein dadurch sind Sie vielen Spielern mit niedrigen Einsätzen ein Stück weit voraus.

Halten Sie außerdem nach guten Gelegenheiten Ausschau, um den Gewinntopf zu stibitzen. Zum Beispiel können Sie in einem Heads-up-Pot aggressiver vorgehen, wenn Sie die schwache Spielweise Ihres Gegners bemerken, weil dieser vielleicht beim Flop oder Turn checkt. Dies ist nur eines von vielen Beispielen, aber achten Sie auf alle Anzeichen von Schwäche und nutzen Sie diese aus. Diese Taktik wird nicht immer aufgehen, aber mit diesen Top Online Poker Tipps werden Sie an Tischen mit durchschnittlichen Spielern und Anfängern oft deren Spielweise erkennen.

6. Folden, wenn Sie unsicher sind

Die Kunst, eine Hand aufgeben zu können, ist oft der Unterschied zwischen guten und schlechten Online-Pokerspielern. Außerdem erfordert es viel Disziplin, zu wissen, wann Sie ein gutes Paar im Zweifel aufgeben sollten. Das ist einer der großen Unterschiede im Vergleich zum European Roulette oder den neuen Live-Spielshows in den Casinos. Sie tätigen einen Einsatz, der eine Spielrunde abdeckt und gewinnen oder verlieren. Pokern mit anderen am Tisch verlangt nach Übersicht und Disziplin, denn Sie steigen mit einem Buy-in ein, allerdings werden bis zum Ende mehrfach die Einlagen erhöht.

Wer den Dreh raus hat, einen Einsatz abschreiben zu können und auf die nächste Chance zu bauen, reduziert nachhaltig Verluste. Eine einfache Faustregel heißt: Aussteigen, wenn Sie sich nicht sicher sind. Allzu oft mitzugehen, bringt Sie auf die Überholspur und Sie verlieren am Ende Ihr gesamtes Guthaben. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, vor allem wenn Sie ein starkes Blatt haben und von Natur aus neugierig sind. Dieser Tipp ist jedoch von entscheidender Bedeutung, wenn Sie auf lange Sicht Erfolg haben wollen.

7. Bluffen richtig einsetzen

Beim Thema Bluff gibt es nicht nur sehr viele Top Online Poker Tipps, sondern sogar Bücher, um in realen Pokerräumen zu bestehen. Halten Sie sich jedoch immer vor Augen, dass Sie im Internet keine Tricks anwenden können, die durch Ihre Ausstrahlung Gegner beeinflussen. Gleiches gilt für Sie selbst, ein Bluff eines anderen Spielers, der durch Handbewegungen oder Sonnenbrille versucht abzulenken wird es nicht geben. Wie bei den besten Online Poker Tipps zielen Tricks im virtuellen Bereich vor allem auf das Einsatzverhalten ab, was richtig eingesetzt ein wertvolles Werkzeug sein kann, um am Tisch zu dominieren. Dennoch hängt die Aggressivität Ihrer Gegner davon ab, wo Sie spielen, aber seien Sie sich sicher, dass die Leute im Internet alles versuchen, um zu bluffen. Es werden immer neue Strategien entwickelt, um Mitspieler auf die falsche Fährte zu locken.

Die Erfahrung zeigt, dass es im Allgemeinen einfacher ist, online zu bluffen, weil Sie den menschlichen Faktor aus der Gleichung herausnehmen. Da die anderen Spieler Ihre Verhaltensweisen nicht sehen können, ist es leicht zu bluffen als an einem Pokertisch im Casino. Folglich hilft Ihnen die Kunst des Bluffens, selbst mehr Gewinne zu erzielen und andere Spieler zu enttarnen, die versuchen, Ihnen den Pot streitig zu machen. Zu den häufigsten Online-Poker-Bluffs gehört es zum Beispiel, größere Einsätze als üblich zu machen, wenn die Situation auf dem Spielfeld eine solche Aktion nicht wirklich logisch erscheinen lässt. Unerfahrene Spieler versuchen auf diese Weise, den Pot zu gewinnen und das können Sie für sich nutzen.

Bluffen richtig einsetzen

AdinaVoicu auf Pixabay

8. Mit guter Laune spielen

Die Bedeutung der mentalen Seite des Pokerspiels wird häufig hervorgehoben. Auch wenn Sie online pokern und nicht neben Pokerspielern sitzen, ist die emotionale Komponente des Spiels immer noch sehr präsent. Stellen Sie also sicher, dass Sie nur dann spielen, wenn Sie wirklich Lust dazu haben. Vor allem aber vermeiden Sie es, zu spielen, wenn Sie sich verzettelt haben. Es ist eine Herausforderung zu lernen, wie Sie Ihre Gefühle kontrollieren können. Oft wird bei dieser Thematik von Tilt vermeiden gesprochen.

Darunter lässt sich zusammenfassen, dass Sie klug spielen sollen, auch nach Verlusten. Nicht selten geht nach unglücklichen Verlusten beim Pokern die Konzentration verloren und Spieler neigen dazu, von einer eigentlich gut funktionierenden Taktik abzuweichen. Daher gilt der Grundsatz, dass Sie sich nicht von Emotionen leiten lassen sollen, sondern die Realität vor Augen haben. Diese Form der Selbstbeherrschung ist von unschätzbarem Wert. Verluste wegstecken zu können, ohne dass es sich auf das Selbstvertrauen oder die Entscheidungsfindung auswirkt, ist eine Fähigkeit, was die besten Spieler vom Rest unterscheidet.

9. Konsequent spielen

Einen Aspekt, der von vielen Online-Pokerspielern zu oft vernachlässigt wird, möchten wir in jedem Fall noch hervorheben. Es geht darum, dass sie in ihren Spielrunden nicht konsequent sind und zu oft zwischen den Spielen und Einsätzen wechseln. Einerseits geht es darum, sich auf eine Pokervariante festzulegen und auf der anderen Seite einer ausbalancierten Einsatzstrategie zu folgen. Der wohl größte Nachteil bei allen den vielen Top Online Poker Tipps ist es, dass Sie bequem zwischen verschiedenen Varianten und Einsatzhöhen im Spiel auf und ab zu wechseln können. Spielen Sie in einem echten Pokerraum, wird das nicht funktionieren.

Das ist beim Poker online ein zweischneidiges Schwert, denn wenn Sie zwischen verschiedenen Formaten und Varianten hin- und herspringen, konzentrieren Sie sich nicht genug auf ein spezifisches Spiel. Dadurch entgehen Ihnen Chancen und womöglich Partien, welche Sie beherrschen und mit guter Rendite beenden könnten. Entscheiden Sie sich also für ein Format und werden Sie studieren Sie alle Facetten, anstatt ein durchschnittlicher Spieler in mehreren Spielformen zu sein. Halten Sie sich an Ihr Budget und übertreiben es nicht, seien Sie konsequent und konzentrieren Sie sich auf langfristige Ergebnisse.

Konsequent spielen

Linda72 auf Pixabay

10. Pokersoftware-Tools zur Analyse

Um Ihr Spiel und Ihre Entscheidungen zu optimieren, ist der Einsatz einer Poker-Tracking-Software eine gute Möglichkeit. Schon mit einer einfachen Software können Sie beobachten, wie Ihre Gegner spielen und welche Tendenzen diese aufweisen. Dadurch können Sie viel schneller lernen und selbst ein besserer Spieler werden. Mit einer Online Poker Tracking Software können Sie leicht feststellen, mit welchem Spielertyp Sie es zu tun haben und sich entsprechend darauf einstellen.

Außerdem können Sie mit der Tracking-Software Ihren Spielstil analysieren und Ihre Schwachstellen verbessern. Es braucht freilich Geduld und Nacharbeit, um wirklich nachhaltig das eigene Spiel durch eine Software zu verbessern. Mit Engagement ist das schnellgetan und dann lassen sich die Verhaltensmuster der Gegner analysieren. Wie wird auf den Pre-Flop reagiert und mit wie vielen Händen spielt der Gegenüber. Selbst der Aggressionsfaktor lässt sich ableiten und es gibt Daten zum Rais-Verhalten.

Fazit: Es gibt viele Tipps und Tricks online für Pokerspiele zu entdecken. Wir haben uns auf wirklich sinnvolle und vor allem nachweislich funktionierende Ratschläge konzentriert. Mit dem Top Online Poker Tipps werden Sie vor allem in Pokerrunden gegen andere Mitstreiter ein ausgewogeneres Spielverhalten an den Tag legen. Sie können freilich auch bei Live Poker Spielen von Evolution, Playtech oder Ezugi mit den Informationen eine Strategie festigen, um jede Partie in vollen Zügen genießen!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.